Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zahl der Arbeitslosen in Hamburg steigt auch im August

Weiter ein gespaltenes Bild am Arbeitsmarkt in Hamburg: Die Arbeitslosigkeit steigt. Aber auch die Beschäftigung wächst von Monat zu Monat auf Rekordhöhen - für die Arbeitsagentur ein wichtiger Grund, nicht in Pessimismus zu verfallen.
Arbeitsagentur
Das Logo der Agentur für Arbeit. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die schwache Konjunktur in Deutschland und die Sommerpause haben die Arbeitslosigkeit in Hamburg im August den fünften Monat in Folge steigen lassen. Insgesamt waren 84.434 Hamburgerinnen und Hamburger arbeitslos gemeldet, 2435 mehr als im Juli und 6523 mehr als im August 2022. Die Arbeitslosenquote liegt bei 7,7 Prozent, nach 7,5 Prozent im Vormonat und 7,2 Prozent vor einem Jahr. Diese Zahlen gab die Hamburger Agentur für Arbeit am Donnerstag bekannt. Ferien- und Urlaubszeiten sorgten für eine geringere Dynamik auf den Arbeitsmärkten, sagte der Chef der Arbeitsagentur, Sönke Fock, bei der Präsentation der neuen Zahlen.

Die sinkende Investitionsbereitschaft, die allgemeine Zinsentwicklung, die geopolitischen Herausforderungen und die Konsumzurückhaltung privater Haushalte «wirkt sich mittlerweile auch auf dem hiesigen Arbeitsmarkt aus und zeigt sich in einem Anstieg der gezählten Arbeitslosmeldungen», sagte Fock. «Aus meiner Sicht besteht aber kein Grund zum Pessimismus.» Die Chancen, einen neuen Job zu finden oder aber einen Arbeitsplatz im Unternehmen besetzt zu bekommen, seien nach wie vor gut.

Als ein Indiz dafür nannte er den erneuten Rekordstand bei der Beschäftigung in der Hansestadt. «Trotz oben beschriebener Herausforderungen verzeichnen wir im Jahresvergleich einen erneuten Anstieg (plus 2,2 Prozent) der Gesamtbeschäftigung in Hamburg um über 23.000 Voll- oder Teilzeitstellen und koppeln uns damit wiederholt von der Bundesentwicklung (plus 0,7 Prozent) ab», sagte Fock. Demnach beschäftigten Hamburger Unternehmen nach jüngsten verfügbaren Daten vom Juni mit 1,06 Millionen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer so viele Mitarbeitende wie nie.

Außerdem hätten im August Arbeitsuchenden 11.815 gemeldete Stellenangebote zur Verfügung gestanden, «der höchste Bestand an freien Stellen in diesem Jahr». Fast 94 Prozent dieser Stellen seien sofort zu besetzen. Zudem hielten Arbeitgeber halten «ihre angestellten Fach- und Führungskräfte im Unternehmen, weil sie wissen, dass der demografische Wandel schon heute für personelle Engpässe sorgt», sagte Fock.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Die Schneegesellschaft»
Tv & kino
«Die Schneegesellschaft» ist ein großer Erfolg für Netflix
Berlinale - Martin Scorsese
Tv & kino
Martin Scorsese: «Film stirbt nicht, er verändert sich»
Sam Mendes
Tv & kino
Regisseur Sam Mendes kündigt vier Beatles-Filme an
Xiaomi 14 Ultra: Dann soll das Handy erscheinen, das soll es können
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 14 Ultra: Dann soll das Handy erscheinen, das soll es können
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt will Google-Interna an Konkurrenz geben
Xiaomi 15 (Ultra): Was plant Xiaomi?
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 15 (Ultra): Was plant Xiaomi?
Fan-Krawalle
Sport news
Fußball-EM: Gewerkschaft der Polizei möchte Richter vor Ort
Schokoladige Pudding-Oats mit Khaki
Familie
Cremiges Träumchen: Schokoladige Pudding-Oats mit Kaki