Sonnenschein pur im Norden versüßt die Ostertage

Ostereier-Suche im Garten, Kaffeerunde auf dem Balkon oder Spaziergang am Strand - Ostern zeigt sich in diesem Jahr von seiner sonnigen Seite. Die Aussichten bleiben erfreulich.
Ausflügler genießen die Außengastronomie und strahlenden Sonnenschein am Ostersonntag im Hafen. © Markus Scholz/dpa

An den Osterfeiertagen hat es die meisten Menschen im Norden nicht in den Wohnungen gehalten. Am Hamburger Hafenrand, an Nord- und Ostsee, in Parks oder an Seen - überall genossen Frauen, Männer und Kinder sonnige Stunden bei Temperaturen im angenehmen zweistelligen Bereich bis 18 Grad. Einheimische und Touristen konnten das Osterfest wieder weitgehend ohne Corona-Einschränkungen begehen.

Webcams zeigten am Sonntag und Montag ordentlich Betrieb, zum Beispiel im Bereich der Seebrücke von Scharbeutz oder am Strand von Travemünde. Der breite Strand von St. Peter-Ording war ebenso gut gefüllt wie Strand und Promenade von Westerland auf Sylt. Am Hamburger Hafenrand zwischen Baumwall, Landungsbrücken und dem Altonaer Fischmarkt wurde es sogar richtig voll. Die Terrassen von Cafés und Restaurants waren gut besucht.

Die Autobahnpolizei in Schleswig-Holstein berichtete am Montagmittag von einer weitgehend entspannten Verkehrslage an den Feiertagen. In Hamburg machte sich allerdings bereits der einsetzende Rückreiseverkehr bemerkbar. Sowohl auf der A7 (Flensburg - Hannover) als auch auf der A1 (Lübeck - Bremen) stockte der Verkehr auf mehreren Kilometern Länge.

Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Stormarn wurden am Sonnabend ein Vater und seine kleine Tochter lebensgefährlich und weitere Beteiligte schwer verletzt. Auf der Bundesstraße 404 bei Trittau waren mehrere Autos zusammengestoßen. Zwei Fahrzeuge brannten. Der 37 Jahre alte Vater war nach ersten Ermittlungen mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten.

In Husum nahmen am Ostersonntag rund 1500 Biker an einem Motorradgottesdienst und -corso teil. Bei der gemeinsamen Ausfahrt kam es nach Polizeiangaben zu einem Auffahrunfall. Ein Motorradfahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Tausende Zuschauer kamen in die nordfriesische Kreisstadt. Sie besuchten Cafés und Restaurants oder verfolgten am Straßenrand oder auf dem Marktplatz das zeitweise lautstarke Treiben.

Die Gastronomen in Schleswig-Holstein hatten nach Angaben des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) große Hoffnungen in das Ostergeschäft gesetzt. Dehoga-Hauptgeschäftsführer Stefan Scholtis hatte kurz vor den Feiertagen von einer zufriedenstellenden Buchungslage gesprochen. Manche Unternehmen seien auch an ihrer Kapazitätsgrenze. Probleme bereiteten Personalmangel und stark gestiegene Kosten.

Der Frühling im Norden soll sich nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch nach Ostern erstmal weiter von seiner netten Seite zeigen. Es bleibt demnach trocken und mild.

© dpa
Weitere News
Top News
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island
Tv & kino
Abschied: Schauspieler Günter Lamprecht gestorben
1. bundesliga
Bundesliga: Müller fehlt Bayern gegen Dortmund - Kimmich vor Rückkehr
Auto news
Stichtag 30.11. : Mit Wechsel der Kfz-Versicherung sparen
Familie
Haltbarkeit verlängern: Kartoffeln lassen sich auch einkochen
Musik news
Wut, Wucht, Wachheit: Die Nerven liefern das Album zur tristen Zeit
Tv & kino
Featured: Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch Ultra: Wie Du die neue Aktionstaste richtig nutzt
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Wetter: Sonniges Osterwetter lockt ins Freie
Regional hamburg & schleswig holstein
Tourismus: Trübes Wetter: Nur wenige Menschen an die Strände im Norden
Regional hamburg & schleswig holstein
Tourismus: Gastronomen vor Ostern zwischen Optimismus und Sorgen
Regional hamburg & schleswig holstein
Nordfriesland: Großer Andrang bei Motorrad-Gottesdienst und Corso in Husum
Regional niedersachsen & bremen
Gastgewerbe: Kein Zutritt für kleine Gäste in ostfriesischem Café
Regional nordrhein westfalen
Gastgewerbe: Hochbetrieb in Biergärten anders als vor Pandemie
Wetter
Wetter: Sonnige Ostern von Flensburg bis Oberstdorf
Regional rheinland pfalz & saarland
Frühlingswetter: Ostergeschäft in Hotellerie überraschend positiv