Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weltkriegsbombe im Hamburger Hafen entschärft

Im Hamburger Hafen wird am Mittwochmorgen etwas Verdächtiges gefunden. Schnell ist klar: Es ist eine Bombe. Der Kampfmittelräumdienst macht sich an die Arbeit.
Bombenfund
Ein Fahrzeug des Kampfmittelräumdienstes der Feuerwehr Hamburg. © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Im Hamburger Hafen ist am Mittwoch eine 250-Pfund-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Blindgänger war nach Angaben der Feuerwehr am Vormittag im Wasser des Kuhwerder Hafens entdeckt worden. Zunächst war von einem verdächtigen Gegenstand im Hafenbecken die Rede gewesen. Taucher hatten ihn dann als Fliegerbombe mit Heck- und Aufschlagzünder identifiziert.

Für die Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst wurde ein Sperrradius von 250 Metern eingerichtet, der Warnradius lag bei 1000 Metern. Angrenzende Werksgelände wurden ebenso wie der Alte Elbtunnel gesperrt. Gegen 17.30 Uhr meldete die Feuerwehr über den Kurznachrichtendienst X Entwarnung. Alle Sperrungen seien aufgehoben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bayreuther Festspiele 2024- Eröffnung
Kultur
Die Festspiele beginnen - Schlagerstar zu Gast in Bayreuth
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Staatsanwaltschaft akzeptiert Boateng-Urteil nicht
Kleo Staffel 3: Geht die Netflix-Serie mit Jella Haase weiter?
Tv & kino
Kleo Staffel 3: Geht die Netflix-Serie mit Jella Haase weiter?
Apple-Smartphone
Internet news & surftipps
Bundesverwaltung kauft für 770 Millionen bei Apple ein
Mann tippt Nachricht auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Betrugswarnung: Vorsicht bei Jobangeboten über Messenger
Ein Mann tippt eine Nachricht auf einem iPhone 12
Das beste netz deutschlands
So ändern Sie die Autokorrektur-Sprache auf dem iPhone
Paris 2024 - Deutschland - Australien
Fußball news
Starker Start: DFB-Frauen mit drei Toren gegen Australien
Das Mozart-Denkmal am Mozartplatz
Reise
Alles Mozart? Dem Musikgenie in Salzburg auf der Spur