Nur wenige Mädchen im Land wollen in die Politik gehen

Nur wenige Mädchen und junge Frauen in Deutschland wollen laut einer Umfrage in die Politik gehen. Das geht zumindest aus dem Welt-Mädchenbericht «Equal Power Now» der Kinderrechtsorganisation Plan International hervor, für den 29.000 Mädchen und junge Frauen in 29 Ländern zu politischer Teilhabe befragt wurden - darunter auch 1000 Teilnehmerinnen aus Deutschland. Danach sagten zwar 95 Prozent der Befragten in Deutschland, sie hielten es für wichtig, sich politisch zu engagieren. Dagegen können es sich nur 14 Prozent vorstellen, selbst Politikerin zu werden, teilte die Kinderrechtsorganisation am Dienstag in Hamburg mit.
Schulkinder gehen in die Schule. © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Noch geringer falle das Interesse aus, das Amt einer Regierungschefin zu übernehmen: Nur für sieben Prozent kommt das überhaupt in Frage. Damit liege Deutschland unter dem internationalen Durchschnitt. Weltweit hätten 20 Prozent der befragten Mädchen und jungen Frauen angegeben, Regierungschefin auf Länder- bzw. Regionalebene werden zu wollen. Fast ein Viertel kann sich vorstellen, sich in ein Parlament wählen zu lassen - zehn Prozentpunkte mehr als in Deutschland. Darüber hinaus sagen 21 Prozent der befragten Mädchen in Deutschland, sie glaubten, nicht genug von Politik zu verstehen. Dies halte sie davon ab, sich zu engagieren. Global seien es knapp 30 Prozent.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Fußball news
Fußball-WM: Historischer Tag: Marokko nach 1986 wieder im Achtelfinale
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Plan-Studie: Mädchen leiden am meisten unter globalen Krisen
People news
Welt-Mädchentag: Senta Berger hofft auf mehr Gleichberechtigung
Regional baden württemberg
Vorreiter: Gratis-Tampons: Tübingen, Karlsruhe und Heidelberg Vorreiter
Nationalmannschaft
Nationalmannschaften: Umfrage: Mehrheit für gleiche Prämien für DFB-Teams
Regional hamburg & schleswig holstein
Frauenfußball: Der Kampf von Rapinoe und Co.: Mehr Geld für die Frauen
Job & geld
Studie: Mädchen fehlt es an weiblichen Vorbildern im MINT-Bereich
Ausland
Afghanistan: Taliban-Versammlung endet
Regional hamburg & schleswig holstein
Umfrage: Menstruation: Teuer und noch immer voller Tabus