Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vollsperrung auf A7 und Elbtunnel wieder aufgehoben

Nach einer nächtlichen Vollsperrung ist der Hamburger Elbtunnel wieder befahrbar. Jedoch zunächst erst in eine Richtung. Pendlerinnen und Pendlern wird empfohlen, den Tunnel weiträumig zu umfahren.
Vollsperrung Autobahn A7
Die Autobahn A7 ist wegen Bauarbeiten im Bereich des Elbtunnels voll gesperrt. © Daniel Bockwoldt/dpa

Seit Sonntagmorgen ist die Vollsperrung auf der A7 im Bereich des Hamburger Elbtunnels wieder aufgehoben. Autofahrerinnen und Autofahrer können wieder Richtung Süden fahren, nachdem die Straße seit Samstagabend zwischen Volkspark und Hamburg-Heimfeld gesperrt war, wie eine Sprecherin der Autobahn GmbH Nord sagte. Dennoch muss sich wegen Bauarbeiten noch bis Montagmorgen, 5.00 Uhr, auf Behinderungen eingestellt werden, denn zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Heimfeld und Bahrenfeld ist die Autobahn in Richtung Norden weiterhin gesperrt.

Autofahrerinnen und Autofahrer in Richtung Flensburg sollen der Autobahn GmbH zufolge Hamburg ab Maschen beziehungsweise Horster Dreieck großräumig über die A1, A21 und B205 umfahren. In Gegenrichtung gilt die Umleitungsempfehlung ab Neumünster. Für Fahrten aus dem Süden in die Hamburger Innenstadt muss auf die Elbbrücken ausgewichen werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor erstem Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
Musik news
48 Stunden ausharren: «Swifties» vor Arena in Gelsenkirchen
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen