Hamburg will 2022 keinen Elbschlick vor Scharhörn versenken

Hamburg will bis Jahresende keinen Schlick aus der Elbe vor der Nordseeinsel Scharhörn verklappen. «Es ist zutreffend, dass es in diesem Jahr keine Verbringung von Sedimenten in der Hamburger Außenelbe geben wird», sagte Wirtschaftsstaatsrat Andreas Rieckhof (SPD) auf Anfrage. «Das Thema bleibt aber für 2023 auf der Tagesordnung.»
Ein Bagger holt bei Arbeiten zur Elbvertiefung Schlick aus einem Hafenbecken. © Axel Heimken/dpa/Archivbild

Hamburg hatte Anfang des Jahres angekündigt, den bei der ständig nötigen Ausbaggerung der Elbe anfallenden Schlick künftig auch vor der zur Hansestadt gehörenden Vogelschutzinsel Scharhörn abzuladen. Das stieß bei Niedersachsens Landesregierung, aber auch bei Umweltverbänden und der Stadt Cuxhaven auf Widerstand. Ende September erteilte Niedersachsens Landtag dem Vorhaben eine Absage.

Scharhörn gehört zum Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer und mit den Nationalparks der Nachbarländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen zum Unesco-Weltnaturerbe Wattenmeer.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Vorrunden-Aus: Nach WM-Aus der DFB-Elf: Flick und Bierhoff im Fokus
Tv & kino
Hollywood: Erster Trailer für «Indiana Jones 5» im Netz
People news
Leute: Billy Porter in weißer Abendrobe auf dem «Walk of Fame»
People news
Leute: «GQ» zeichnet mehr Women als Men aus
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Naturschutz: Landtag gegen Versenkung von Elbschlick vor Scharhörn
Regional hamburg & schleswig holstein
Naturschutz: Rot-Grün erwägt Klage gegen Hamburgs Schlickpläne
Regional mecklenburg vorpommern
Schifffahrt: Weil will Streit um Elbschlick in Drei-Länder-Gespräch lösen
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Günther befürwortet Drei-Länder-Gespräche zu Elbschlick
Regional hamburg & schleswig holstein
Wirtschaftstreffen: Nord-Länder fordern «Zeitenwende» im Schiffbau
Regional sachsen anhalt
Schifffahrt: Schlick in der Elbe: Hamburg fordert nationalen Hafengipfel
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Elbe-Schlickproblem: Hamburg fordert nationalen Hafengipfel
Wirtschaft
Schifffahrt: Hamburg fordert wegen Elbe-Schlick nationalen Hafengipfel