49 Affenpocken-Fälle in Hamburg - Impfungen in Vorbereitung

Fälle von Affenpocken haben in mehreren europäischen Ländern für Aufsehen gesorgt. In Hamburg sind bislang nur wenige Menschen von dem Virus betroffen und niemand von ihnen ist schwer erkrankt. In Kürze sollen Impfungen angeboten werden.
Eine Mitarbeiterin befüllt eine Spritze mit einem Impfstoff. © Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Affenpocken-Fälle in Hamburg nimmt nach Angaben der Gesundheitsbehörde weiter zu. Demnach sind bis zum Mittwoch 49 Infektionen bei Männern mit Wohnsitz in der Hansestadt nachgewiesen worden. Eine Woche zuvor waren es 30 Infektionen gewesen. Affenpocken sind eine Viruserkrankung, die bei engem und besonders bei sexuellem Kontakt von Mensch zu Mensch übertragbar ist. Infizierte müssten sich für 21 Tage isolieren. Infektionen mit schweren Krankheitsverläufen gab es in Hamburg den Angaben zufolge bislang nicht.

Die Europäische Union hat mit der Auslieferung der ersten Impfstoff-Dosen gegen Affenpocken begonnen, wie EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Dienstag erklärte. Zunächst sollen 5300 Dosen nach Spanien gehen, danach werden Portugal, Deutschland und Belgien beliefert. Die Hamburger Gesundheitsbehörde bereitet nach eigenen Angaben ein Impfangebot vor. Gemäß einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission sollen zunächst Männer, die Sex mit Männern haben (MSM) und häufig ihre Partner wechseln, geimpft werden.

In vergangenen Jahren sind Affenpocken immer wieder in einigen afrikanischen Ländern aufgetreten. Seit Mai häufen sich Infektionen in anderen, vor allem europäischen Ländern, die nicht im Zusammenhang mit Afrika-Reisen stehen. Affenpocken gelten verglichen mit den seit 1980 ausgerotteten Pocken als weniger schwere Erkrankung. Die Symptome - darunter Fieber und Hautausschlag - verschwinden gewöhnlich innerhalb weniger Wochen von selbst, können bei einigen Menschen aber zu Komplikationen und in sehr seltenen Fällen auch zum Tod führen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Tennis-Legende: Federers emotionale Abschiedsgala: Ein Meer aus Tränen
Musik news
Berlin: Tausende feiern nach Corona-Pause beim Lollapalooza
People news
Potsdam: Hasso Plattner eröffnet neues Minsk-Kunsthaus
Tv & kino
Einschaltquoten: Nations-League-Spiel entscheidet Quoten-Rennen für sich
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Auto news
Knappe Lkw : Transportbranche beklagt lange Lieferzeiten
Empfehlungen der Redaktion
Gesundheit
Imvanex: EU liefert Affenpocken-Impfstoff aus
Regional hamburg & schleswig holstein
Viruserkrankung: Affenpocken: Erste Impfdosen in Hamburg eingetroffen
Panorama
Gesundheit: Brandbrief wegen Affenpocken - EU als Epizentrum
Gesundheit
Entscheidung der EMA : EU-Kommission genehmigt Impfstoff gegen Affenpocken
Search
Krankheiten: WHO: 780 erfasste Fälle von Affenpocken in 27 Ländern
Regional bayern
Viruserkrankung: Klinik: Erster Patient mit Affenpocken hierzulande genesen
Search
Klinik in München: Erster Patient mit Affenpocken-Virus in Deutschland genesen
Regional niedersachsen & bremen
Viruserkrankung: Impfungen gegen Affenpocken in Niedersachsen gestartet