Nahverkehr-Ausbau für Madsen wichtiger als Günstig-Ticket

Ein Ausbau der Bahn- und Buslinien im Norden ist für Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) wichtiger als eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket. «An erster Stelle brauchen wir Infrastruktur», sagte Madsen am Mittwoch im Landtag. Notwendig sei in einem Flächenland wie Schleswig-Holstein ein vernünftiges Angebot. «Stellen Sie sich vor, wir verkaufen Kinotickets und haben gar kein Kino.» An erster Stelle stehe der Ausbau, dann Hilfe für Energiekosten und danach ein mögliches Nachfolgeticket.
Claus Ruhe Madsen (parteilos), Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus. © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Madsen verwies auf die Gefühlslage von Menschen in Kommunen ohne vernünftiges Nahverkehrsangebot, wenn auf Bundes- und Landesebene über ein preiswertes Angebot diskutiert werde. «Ich glaube, da fühle ich mich ein stückweit verhöhnt und das sollten wir vermeiden.» Der Bund müsse die Regionalisierungsmittel deutlich erhöhen. Bereits jetzt fehle auf Landesebene ohne weiteren Ausbau fast eine Milliarde Euro.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Götze braucht Geduld für seinen «Moment»
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Nahverkehr: Minister Madsen: Besseres Angebot hat Vorrang vor Ticket
Wirtschaft
Finanzierung: Kommt ein 49-Euro-Ticket? Bund und Länder beraten
Regional hamburg & schleswig holstein
Verkehr: Kräftiger Schub für Bahnverkehr durch 9-Euro-Ticket
Regional berlin & brandenburg
Mobilität: Senatorin will soziales Ticket in Berlin
Regional thüringen
Mobilität: Kein Nachfolger für 9-Euro-Ticket in Thüringen in Sicht
Regional hamburg & schleswig holstein
Ministerpräsident: Günther fordert mehr Geld für Ausbau des Nahverkehrs
Regional bayern
Finanzierung: Bayern will Nachfolge für 9-Euro-Ticket nicht mitzahlen
Regional nordrhein westfalen
9-Euro-Ticket: Krischer: Womöglich Einschränkungen, wenn Länder zahlen