Moia baut barrierefreie Angebote in Hamburg ab Januar aus

Die Sammeltaxi-Flotte von Moia in Hamburg wird um 15 barrierefreie Fahrzeuge erweitert. Rollstuhlfahrer sollen damit ab 1. Januar eine weitere Mobilitäts-Option in der Hansestadt bekommen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Diese Fahrten seien in der App ohne Aufpreis buchbar. «Schwerbehinderte Menschen, die nach dem Sozialgesetzbuch zur kostenlosen Mitfahrt im öffentlichen Personennahverkehr berechtigt sind, können Moia unentgeltlich nutzen.» Dafür könne man sich bereits im Moia-Integrationsbüro registrieren.
Der Schriftzug «Barrierefrei mitfahren» und ein Rollstuhl-Logo kleben an einem Moia-Bus. © Markus Scholz/dpa

Der Sammeltaxi-Anbieter Moia kündigte zudem an, mit Jahresbeginn ein noch größeres Gebiet zu bedienen - hinzu kommen die Stadtteile Wilhelmsburg, Billstedt/Billbrook, Osdorf/Lurup und Rahlstedt. Zudem werde das Angebot von Moia teilweise mit dem Tarif des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) verknüpft. Wer ein HVV-Abo besitzt, bekommt den Angaben zufolge vergünstigte Konditionen. Moia ist ein Tochterunternehmen des Volkswagen-Konzerns.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
US-Sängerin: Beyoncé ist erfolgreichster Grammy-Star aller Zeiten
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
People news
Auszeichnungen: US-Schauspielerin Viola Davis erreicht «EGOT»-Status
Fußball news
Bundesliga: Medien: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 8: Welche Upgrades spendiert Google seinem Top-Smartphone?
Testberichte
Kurztest: Suzuki Vitara Dualjet 1.5 Hybrid: Besser spät als nie
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich