Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdi ruft zu Warnstreiks in Öffentlichen Dienst auf

In der Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes für die Beschäftigten der Länder stehen Warnstreiks in Schleswig-Holstein bevor. Die Gewerkschaft Verdi reagiert damit nach eigenen Angaben auf ein fehlendes Angebot der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TDL) bei den Verhandlungen in Potsdam.
Verdi
Ein Beschäftigter trägt bei einem Warnstreik eine Warnweste von Verdi. © Tom Weller/dpa/Symbolbild

Zum Auftakt am Dienstag sind die Beschäftigten des Küstenschutzes im Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN.SH), der Straßenbauverwaltung mit dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV-SH) sowie Mitarbeiter von Teilbereichen des Schlosses Gottorf zum Warnstreik aufgerufen. Auch die Betroffenen der Fachhochschule Westküste sowie der Europa Universität Flensburg sollen die Arbeit niederlegen, teilte Verdi am Montag mit. In Schleswig ist ein Demonstrationszug geplant.

Verdi fordert für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder 10,5 Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 500 Euro mehr im Monat. Nachwuchskräfte sollen 200 Euro mehr erhalten und Auszubildende unbefristet übernommen werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen