Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verbände: Fünf Bahnstrecken können reaktiviert werden

Die Bundesländer haben zunehmend erkannt, dass mit der Reaktivierung alter Bahnstrecken Millionen Menschen ans Schienennetz angeschlossen werden könnten. Bei der Umsetzung hakt es aus Sicht zweier Branchenverbände aber weiter, obwohl für etliche Strecken positive Machbarkeitsstudien vorlägen.
Gleise im Gleisbett
Gleise sind an einem Bahnhof im Schotterbett verlegt. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

«Bei 103 Strecken liegen Ergebnisse vor. 79 davon waren positiv», sagte der Geschäftsführer für Eisenbahnverkehr des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Martin Henke. Eine Streckenreaktivierung würde sich in einem solchen Fall also rechnen. Für den Norden haben VDV und die Allianz pro Schiene fünf solcher Strecken ausgemacht: Neben der Strecke von Hamburg-Bergedorf nach Geesthacht sind dies die Verbindungen Büdelsdorf/Seemühlen, Kiel-Oppendorf/Schönberger Strand, Neumünster/Ascheberg sowie Wrist/Kellinghusen.

Generell gebe es bei der Reaktivierung alter Schienenwege nach wie vor zu wenig Tempo, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer des Interessenverbands Allianz pro Schiene. «Wir haben inzwischen gute Rahmenbedingungen, viele Studien, viel Engagement vor Ort», sagte er am Montag. «Entscheidend ist aber, was hinten rauskommt und da ist die Bilanz extrem mager.»

Das Bundesschienennetz ist seit den 90er Jahren insbesondere in der Fläche stark zurückgebaut worden. Aus Sicht der beiden Verbände ist die Reaktivierung von stillgelegten Strecken eine Alternative, um vor allem in ländlichen Regionen bundesweit Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher wieder ans Schienennetz anzuschließen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Jan-Christian Dreesen und Thomas Tuchel
1. bundesliga
Dreesen: Sofortige Trennung von Tuchel war kein Thema
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht