Zahl der Betriebsgründungen bleibt in Hamburg weiterhin hoch

In Hamburg sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres 3400 Betriebe gegründet worden. Dies sind zwar 12,5 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt Nord am Mittwoch mitteilte. Es ist aber immer noch der dritthöchste Wert der ersten drei Quartale eines Jahres seit 2010. Die Rekordzahlen des Vorjahres begründen die Statistiker unter anderem mit pandemiebedingten Nachholeffekten.
Die gläserne Fassade eines Bürogebäudes. © Michael Kappeler/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Betriebsaufgaben stieg den Angaben zufolge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 14,0 Prozent auf 1693 Stilllegungen. Der Saldo aus Betriebsgründungen und Betriebsaufgaben bleibt jedoch positiv: Insgesamt wurden 1699 Betriebe mehr gegründet als aufgegeben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Nach WM-Coup: Hockey-Herren hoffen auf Schub und glanzvolle Heim-EM
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen