Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Top-Segler Herrmann freut sich vor Transat auf «Irres Feld»

Boris Herrmann steht vor dem Start der 16. Transat Jacques Vabre Normande im französischen Le Havre. Der deutsche Top-Segler fiebert einem großen Teilnehmerfeld entgegen.
Boris Herrmann
Boris Herrmann, Weltumsegler und neuer Ehren-Alster-Schleusenwärter, steht bei einer Festveranstaltung in einem Café an der Binnenalster. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

Ein Jahr vor Beginn seines zweiten Solorennens um die Welt ist Boris Herrmann mit seinem Co-Skipper Will Harris beim Wintergipfel der Hochseesegler gefordert und schwärmt von dem Teilnehmerfeld. «Wir hatten bei den Imocas noch nie 40 Boote am Start. Das ist total irre, einfach toll», sagte der deutsche Top-Segler vor dem Startschuss zum 16. Transat Jacques Vabre von Le Havre nach Martinique am Sonntag (NDR-Livestream ab 13.00 Uhr). 

Das «TJV» prüft in diesem Jahr 190 Herausforderer in den vier Klassen Ultime, Ocean Fifty, Imoca und Class40. Herrmanns Transat-Prognose: «Es gibt vier Favoriten und knapp dahinter zehn auf Augenhöhe, zu denen ich auch uns zähle. Wir wollen das Maximale herausholen, aber ich würde mich auch nicht schämen, wenn es kein Top-Ten-Ergebnis wird.»

Der 42 Jahre alte Hamburger Herrmann, der im Anschluss ans Transat noch die Rückregatta «Back to La Base» alleine bestreitet, sagt: «Es sind zwei Rennen, um mit den anderen auf Tuchfühlung zu gehen. Ich möchte gerne früh im Winter eine Einschätzung haben und auch sehen, wo ich alleine stehe, wie ich nach dem Ocean Race wieder ins Einhandsegeln reinkomme.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt