Kulturstaatsministerin Roth würdigt Eva-Maria Hagen

Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) hat das Leben und Werk von Eva-Maria Hagen gewürdigt. «Mit Eva-Maria Hagen verlieren wir eine großartige, vielseitige und mutige Künstlerin, in deren Biographie sich die deutsch-deutsche Geschichte spiegelt - sie hat mit ihrer Kunst Geschichte geschrieben», hieß es am Freitag in einer Erklärung. Die Schauspielerin, Sängerin und Autorin Eva-Maria Hagen war am 16. August im Alter von 87 Jahren in Hamburg gestorben, wie das Management im Auftrag der Familie am Freitag mitteilte.
Die Schauspielerin Eva-Maria Hagen lächelt in der Bar jeder Vernunft. © Soeren Stache/dpa/Archivbild

«Zweiter Weltkrieg und Vertreibung, Stasi-Überwachung und Berufsverbot - all das hat das bewegte Leben von Eva-Maria Hagen geprägt. Nachdem sie sich mutig dem SED-Regime widersetzt hatte und schließlich die DDR verlassen musste, begann sie in Westdeutschland von vorn und zeigte erneut, dass sie als Schauspielerin und Sängerin, Autorin und Malerin ein einzigartiges Multitalent war», so Roth.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1 in Suzuka: Schumacher muss nach Unfall auf zweites Training verzichten
Wohnen
Mietrecht: Ist ein Heizungstausch Instandsetzung oder Modernisierung?
Auto news
Autoreifen aufpumpen: Luftpumpentest: Nur zwei 12-Volt-Kompressoren patzen
People news
Tokio Hotel: Bill Kaulitz will nicht ohne Zwillingsbruder Tom sein
Tv & kino
Kino: Oscar-Preisträger Jared Leto wird Karl Lagerfeld spielen
Musik news
Broadway-Hit: Hip-Hop-Musical «Hamilton» feiert Premiere in Hamburg
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Das beste netz deutschlands
Point-and-Click: «Return to Monkey Island»: Comeback der Möchtegern-Piraten
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 87 Jahren: «Brigitte Bardot der DDR» - Eva-Maria Hagen gestorben
Regional thüringen
Theater: DDR-Filmstar und Autorin: Eva-Maria Hagen gestorben
Regional berlin & brandenburg
Theater: Giffey und Woidke zum Tod von Eva-Maria Hagen
Regional thüringen
Künstlerin: Steinmeier: Eva-Maria Hagen wird fehlen
Regional hamburg & schleswig holstein
Literatur: Scholz: Kunst und Kultur schaffen Freiheitsräume
Inland
Opferbeauftragte: Zupke fordert von Firmen Geld für DDR-Zwangsarbeit
Regional berlin & brandenburg
Gedenkstätten: Berlin erinnert an DDR-Volksaufstand vor 69 Jahren
Regional hessen
Auszeichnung: Schriftstellerin Özdamar ist Büchner-Preisträgerin 2022