Drittwärmster Herbst im Norden seit Beginn der Messungen

Der diesjährige Herbst ist in Schleswig-Holstein der drittwärmste seit Beginn der Messungen im Jahr 1881 gewesen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mit. Zugleich war der Norden demnach das sonnenärmste Bundesland im Herbst 2022. Dennoch schien die Sonne mit 325 Stunden immer noch überdurchschnittlich viel. Die Durchschnittstemperatur betrug 11,2 Grad.
Passanten gehen am Deich an der Elbe spazieren, während daneben Schafe auf einer Wiese grasen. © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Die Bilanz des drittwärmsten Herbstes seit Beginn der Aufzeichnungen wurde auch für ganz Deutschland gezogen. Aber auch eine zweite Bilanz - für einen meteorologisch unüblichen Zeitraum - ist möglich: «Noch nie seit 1881 war der Zeitraum Januar bis November in Deutschland so warm wie 2022», sagte DWD-Sprecher Uwe Kirsche in Offenbach. Der Mittelwert liege bei 11,3 Grad. Den bisherigen Höchststand habe es 2020 mit 11,1 Grad für diesen Zeitraum gegeben.

© dpa
Weitere News
Top News
Job & geld
Kaum Handhabe: Streiks in Postzentren: Das gilt bei verspäteter Zustellung
Auto news
Bußgeld von 230 Euro: Urteil: Keine Bedenkzeit für Rettungsgasse
Games news
Featured: Von GoldenEye bis GTA: Die 5 schlechtesten Spiele-Remakes aller Zeiten
Sport news
Sportpolitik: Nach IOC-Beschluss: Ukraine droht mit Olympia-Boykott
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Tv & kino
RTL-Show: Schluck-Streit im Dschungelcamp - Claudia Effenberg ist raus
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Temperaturen: Drittwärmster Herbst der Geschichte in Hamburg
Regional berlin & brandenburg
Wetter: DWD: Berlin war im Herbst am sonnenreichsten und trockensten
Regional berlin & brandenburg
Herbst: DWD: Brandenburg zweittrockenste Region Deutschlands
Regional sachsen
Wetter: Herbstbilanz des Wetterdiensts: Sachsen kühlstes Bundesland
Regional mecklenburg vorpommern
Wetter: Überdurchschnittlich warmer Herbst in Mecklenburg-Vorpommern
Regional sachsen anhalt
Deutscher Wetterdienst: Sachsen-Anhalt im Herbst zweitsonnigste Region Deutschlands
Wetter
Wetterbilanz: Die wärmsten ersten elf Monate seit 1881
Regional rheinland pfalz & saarland
Wetterdienst: In keinem anderen Bundesland so trocken wie im Saarland