Hundesteuereinnahmen im Norden in Pandemie gestiegen

Die Pandemie hat den Kommunen in Schleswig-Holstein mehr Hundesteuer eingebracht: 2021 haben sie fast 19 Millionen Euro damit eingenommen - das sind vier Prozent mehr als 2020. Das teilte das Statistikamt Nord anlässlich des Welthundetages am 10. Oktober am Freitag mit. Die Einnahmen lagen 7,3 Prozent über denen vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019.
Shepherd «Toni» blickt in die Kamera. © Oliver Dietze/dpa/Symbolbild

Damit war der Zuwachs der Hundesteuereinnahmen in den zwei Pandemiejahren stärker als in den beiden Jahren zuvor: Von 2017 zu 2019 waren die Hundesteuereinnahmen um 4,5 Prozent gestiegen.

Die höchsten Einnahmen aus dieser Steuer hatten demnach im vergangenen Jahr die beiden größten kreisfreien Städten Lübeck und Kiel: 1,4 bzw. 1,1 Millionen Euro. In 29 Gemeinden wurde dagegen keine Hundesteuer eingenommen.

Pro Kopf betrachtet waren die Hundesteuereinnahmen in den kleinen Gemeinden Gröde (50,83 Euro) und Aebtissinwisch (49,18 Euro) am höchsten und lagen deutlich über dem Landesdurchschnitt von 6,44 Euro. Auf Ebene der Kreise lag der Kreis Ostholstein sowohl mit der Gesamtsumme von knapp 1,8 Millionen Euro als auch mit dem Pro-Kopf-Wert von fast neun Euro vorne.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Menschenrechte: IOC droht Taliban mit Sanktionen für Olympia 2024
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Job & geld
Wechseln?: Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen anhalt
Mehreinnahmen: Kommunen kassieren mehr Hundesteuer - 11,5 Millionen Euro
Regional hamburg & schleswig holstein
Tierhaltung: Hundesteuereinnahmen in Hamburg in Pandemie-Zeit gestiegen
Panorama
Statistik: Rekordeinnahmen bei Hundesteuer während der Pandemie
Regional thüringen
Finanzen: Mehr Einnahmen durch Hundesteuer für Thüringer Gemeinden
Regional niedersachsen & bremen
Statistik: Hundesteuer-Einnahmen während Pandemie deutlich gestiegen
Wirtschaft
Bilanz: Kroatien: Tourismus-Einnahmen höher als vor der Pandemie
Regional thüringen
Finanzen: Thüringer Kommunen mit höheren Ausgaben zu Jahresbeginn
Inland
Folgen der Pandemie: Öffentliche Schulden Ende 2021 auf Rekordstand