23 Obdachlose auf Hamburgs Straßen gestorben

Sie schlafen unter Brücken, in Parks oder auf Lüftungsschächten. Obdachlose leben in der Öffentlichkeit - und sterben häufig auch dort. Knapp zwei Dutzend sind es in diesem Jahr bislang in Hamburg.
Ein obdachloser Mann schiebt einen Einkaufswagen über eine Fußgängerstraße. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Auf Hamburgs Straßen sind in diesem Jahr bislang 23 Obdachlose gestorben. Wie der rot-grüne Senat auf eine Schriftliche Kleine Anfrage der Linken-Bürgerschaftsabgeordneten Stephanie Rose mitteilte, starben mit fünf von ihnen die meisten an Lungenentzündung. Drei Mal wurden innere Blutungen als Todesursache genannt. Keine der Personen sei an Unterkühlung gestorben, antwortete der Senat unter Berufung auf Krankenhausangaben.

Zum Vergleich: Mitte November vergangenen Jahres hatte der Senat die Zahl der bis dato 2021 in der Öffentlichkeit gestorbenen Obdachlosen mit 26 angegeben.

Das Institut für Rechtsmedizin nennt demnach für dieses Jahr noch neun weitere Todesfälle von Menschen ohne festen Wohnsitz, die jedoch nicht im öffentlichen Raum gestorben seien.

«Zwei bis drei Menschen sterben Monat für Monat in Hamburg auf der Straße. Diese hohe Anzahl ist nicht nur besorgniserregend - sie macht auch deutlich, dass Menschen vom bestehenden Hilfesystem immer noch nicht erreicht werden», sagte Rose der Deutschen Presse-Agentur. «Es genügt eben nicht, den Menschen ein Angebot in Massenunterkünften zu machen, die sie tagsüber wieder verlassen müssen.»

Ziel müsse es sein, die Menschen vorrangig in dauerhaften Wohnverhältnissen unterzubringen. «Dafür braucht es eine Aufstockung der Plätze für Housing First und ein Förderprogramm für die Schaffung von Wohnungen für obdach- und wohnungslose Menschen», sagte Rose und forderte, entsprechende Maßnahmen in den Haushaltsberatungen zu berücksichtigen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Wohnprojekt: Mehr Geld und Wohnungen für Obdachlose: Housing First wächst
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Stadtmission: Kältebusse sind stark ausgelastet, Not wächst
Regional hamburg & schleswig holstein
Soziales: Hamburger Winternotprogramm mit 800 Plätzen öffnet wieder
Regional hamburg & schleswig holstein
Bürgerschaft: Schlagabtausch in Haushaltsberatungen
Regional hamburg & schleswig holstein
Architektur: Hamburger Ausstellung zeigt Wege aus der Obdachlosigkeit
Regional baden württemberg
Stuttgart: Erneute Farbattacke auf Obdachlosen: Verdächtiger in Haft
Regional berlin & brandenburg
Covid-19: Million FFP2-Masken für Obdachlose und Geflüchtete auf Lager
Regional hamburg & schleswig holstein
Justiz: CDU: Senat sagte Unwahrheit zu Ermittlungen wegen VIP-Karten