Kieler Woche gewinnt Weltcup-Status zurück

Zehn Jahre nach dem Verlust des Weltcup-Status 2013 feiert die Kieler Woche ihr Comeback auf der olympischen Weltbühne. Im kommenden Sommer steigt das Weltcup-Finale der Olympiasegler auf der Förde.
Steuermann Malte Winkel und seine Vorschoterin und Ehefrau Anastasiya Winkel segeln auf Erfolgskurs. © Sascha Klahn/dpa/Archivbild

Es geht zurück in die Zukunft: Vier europäische Klassiker bilden 2023 das Weltcup-Quartett für den olympischen Segelsport. Der finale Gipfelsturm steigt in der ersten Hälfte der 129. Kieler Woche vom 17. bis zum 21. Juni 2023. Anschließend sind die internationalen Bootsklassen auf der Förde bis zum 25. Juni gefordert.

Der Weltseglerverband World Sailing hat bei der Weltcup-Neuausrichtung ausschließlich europäische Austragungsorte berücksichtigt und gab dabei seinen traditionsreichen Klassikern den Vorzug. So sollen das Format kompakter und besser koordinierbar sowie Anfahrtswege und Reisekosten zugunsten der Athleten reduziert werden.

Der Weltcup-Auftakt findet im Rahmen der spanischen Regatta Trofeo Princesa Sofía vom 1. bis 8. April vor Mallorca statt. Es folgen die Semaine Olympique Française vor Hyères (22. bis 29. April) und die Allianz Regatta vor Medemblik in Holland (31. Mai bis 4. Juni).

«Ziel der Kooperation ist die Steigerung der Attraktivität des olympischen Segelns sowohl für die Nationalmannschaften unserer Mitgliedsverbände als auch für Sportfans weltweit», erklärte Alastair Fox, Event-Direktor bei World Sailing.

An der finalen Weichenstellung für das Weltcup-Comeback Kiels hatte bei der Jahrestagung des Weltseglerverbandes und seiner Mitgliedsverbände in Abu Dhabi DSV-Vizepräsident und Kieler-Woche-Regattachef Dirk Ramhorst intensiv mitgewirkt. Die Veranstalter gehen davon aus, dass die Kieler Woche mit dem zurückgewonnenen Weltcup-Status wieder vermehrt zur Bühne für olympische Ausscheidungen wird.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Fußball news
Borussia Dortmund: «Auf dem Gaspedal bleiben»: Dortmund ist wieder Bayern-Jäger
Reise
Sightseeing mit Gruselfaktor: Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Titelkämpfe vor Israel: WM-Sieg für deutsche 470er-Segler
Sport news
Handball-Champions-League: Köln lockt: Kiel und Magdeburg starten in die Königsklasse
Sport news
Tennis-Star: Rückschlag für Zverev: Corona bremst Olympiasieger aus
Sport news
Tennis: Alexander Zverev sagt für US Open in New York ab
Sport news
Tischtennis: Star-Aufgebot bei Heim-EM: Vier Deutsche gehören zu Top 15