In Lübeck entsteht katholischer Schulneubau

Der Neubau einer katholischen Grundschule in Lübeck geht in die Realisierungsphase. Nach langen Vorbereitungen ist in Lübeck der erste Spatenstich für die Johannes-Prassek-Schule gesetzt worden. Das Vorhaben sei der derzeit einzige Neubau einer katholischen Schule in Schleswig-Holstein, teilte das Erzbistum Hamburg mit. Der Unterricht in der neuen Schule soll im Herbst 2023 beginnen. Die Kosten des Neubaus sollen nach Angaben eines Sprechers rund 5,5 Millionen Euro betragen.
Ein Fenster einer an einer Schule ist zum Lüften geöffnet. © Christoph Schmidt/dpa/Archivbild/Symbolbild

Die gemeinnützige Johannes-Prassek-Schule wurde bereits 2011 gegründet. Seither war sie provisorisch im Gebäude einer staatlichen Schule untergebracht. Im neuen Gebäude wolle man offen arbeiten und sich auch an pädagogischen Konzepten aus Skandinavien orientieren, sagte Schulleiter Bernhard Baumanns am Montag.

Die freie katholische Schule finanziert sich aus Landeszuschüssen und einem sozial gestaffelten Schulgeld. Sie ist nach eigenen Angaben offen für Kinder aller Konfessionen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Kirche: «Ein treuer Diener der Kirche»: Abschied von Benedikt XVI.
Ausland
Vatikan: Weitere Details über letzte Worte von Papst Benedikt XVI.
Regional berlin & brandenburg
Sparmaßnahmen: Energiekrise: In Brandenburgs Kirchen wird es kälter