Spargelbauern verzeichnen bis zu 20 Prozent weniger Umsatz

Die Spargelbauern in Schleswig-Holstein verzeichnen zum Ende der Spargelsaison deutlich weniger Umsatz gegenüber den beiden guten Vorjahren. Dies teilte die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein am Mittwoch mit. Trotz des frühen Saisonstarts, der guten Spargelqualitäten und einer stabilen Anbaufläche werde von Umsatzeinbußen von rund 15 bis 20 Prozent berichtet.
Spargelstangen auf einem Feld. © Sven Hoppe/dpa

Trotz gestiegener Kosten starteten die meisten Betriebe mit Preisen wie in der Vorsaison, konnten aber vor allem zu Beginn der Saison gegen die billigere Ware aus dem Ausland nicht konkurrieren, wie die Kammer weiter mitteilte. Die vergangenen zwei bis drei Wochen konnten das Ruder für die Erzeuger hier nicht mehr herumreißen.

Die Spargelsaison geht den Angaben zufolge pünktlich zum Johannistag am 24. Juni zu Ende, viele Betriebe haben aber bereits vorab Teilflächen aus der Produktion genommen. Daher habe sich das hiesige Angebot zum Ende hin im Norden sogar leicht verknappt.

Insbesondere die verstärkten günstigen Angebote des Einzelhandels mit ausländischem Spargel erschwerten die Lage der hiesigen Erzeuger.
«Die extremen Billigangebote der Supermärkte und der nicht mehr so
locker sitzende Geldbeutel vieler Konsumenten, haben dazu geführt, dass diesmal Verbraucher auch entgegen den Erfahrungen der Vorjahre auf diese Produkte zurückgegriffen haben», heißt es in der Kammermitteilung.

Ob sich die Anbauflächen im kommenden Jahr reduzieren werden, bleibt
nach Angaben der Kammer abzuwarten. «Wahrscheinlich werden Altanlagen, die schon lange genutzt wurden jetzt eher umgebrochen zu Gunsten anderer Kulturen.» Vor allem sei aber mit
Anpassungen in den großen Spargelanbauregionen Deutschlands zu rechnen, weniger hierzulande. Mit einer deutlich reduzierten Anbaufläche im Norden wird nicht gerechnet.

In Schleswig-Holstein bauen etwa 45 Betriebe auf einer Fläche von rund 500 Hektar Spargel an. Mehr als 90 Prozent des schleswig-holsteinischen Spargels wird direkt ab Hof, in Hofläden, an Verkaufsständen oder auf Wochenmärkten verkauft.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
People news
Rechtsstreit: Angelina Jolie erhebt neue Vorwürfe gegen Brad Pitt
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Agrarwirtschaft: Die Spargelsaison in Schleswig-Holstein ist eröffnet
Regional hamburg & schleswig holstein
Essen: Spargelsaison in Bayern kann beginnen
Regional hamburg & schleswig holstein
Ernte: Spargelsaison kann beginnen: Söder schaltet sich ein
Regional sachsen
Saison: Absatzprobleme für Sachsens Spargelbauern: Ernte gedrosselt
Regional hamburg & schleswig holstein
Verbraucher: Spargelbauern im Norden mit Saison bisher unzufrieden
Regional hamburg & schleswig holstein
Agrarwirtschaft: Erdbeerbauern im Norden hoffen auf Appetit der Kunden
Regional baden württemberg
Agrar: Frühes Spargel-Ende: Bauern reagieren auf Einbußen
Regional hessen
Agrar: Hohe Kosten und weniger Käufer: Schwere Spargelsaison