Mann lässt Handy auf Autodach liegen: Polizei hilft

27.06.2022 Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz ist die Autobahnpolizei im Kreis Rendsburg-Eckernförde ausgerückt. Unter der Notrufnummer 110 hatte sich am Sonntagabend ein verzweifelter Mann gemeldet, der sein Handy an einer Raststätte der Autobahn 7 bei Schülldorf auf dem Dach seines Autos abgelegt hatte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Wenige Minuten nach dem Losfahren bemerkte er sein Missgeschick, weil er das Geräusch eines runterfallenden Gegenstandes wahrnahm. Vom nächsten Parkplatz aus verständigte er deshalb die Polizei. Die rückte kurzerhand aus und fand das Telefon tatsächlich ein kurzes Stück hinter dem Rastplatz Ohe auf dem Seitenstreifen der A7. Die Beamten hätten «das Handy unverletzt retten» können und überreichten es dem Mann am nächsten Parkplatz.

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Dustin Hoffman: Die besten Filme mit der Hollywood-Legende

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

1. bundesliga

Ehemaliger Bayern-Stürmer: Lewandowski: FC Bayern braucht keine klassische Neun

Gesundheit

Landesforstanstalt rät: Auch im Wald Sonnenschutz nicht vergessen

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

People news

Leute: David Beckham besucht mit Tochter Konzert

Tv & kino

Featured: Sandman Staffel 2: So könnte es mit Morpheus bei Netflix weitergehen

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Mecklenburgische Seenplatte: Betrüger fangen Notrufnummer 110 ab und erbeuten 22.000 Euro

Regional niedersachsen & bremen

Verkehr: Dichter Reiseverkehr staut sich auf Fernstraßen

Regional niedersachsen & bremen

Göttingen: Polizei nimmt mutmaßliche Schockanruf-Betrügerin fest