Mitte der Woche wird es heiß: Über 30 Grad im Norden

Die erste Augustwoche soll nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) heiße Tage mit sich bringen. Der Dienstag ist im Norden demnach noch durchwachsen - Schauer, Wolken und Sonnenschein wechseln sich ab, die Temperaturen liegen bei 20 bis 26 Grad Celsius. In Niedersachsen kann es stellenweise schon bis zu 29 Grad warm werden. Am Mittwoch und Donnerstag sind dann im gesamten Norden Temperaturen um die 30 Grad Celsius zu erwarten.
Ein Kind läuft in die Wellen am Elbstrand in Ovelgönne. © Marcus Brandt/dpa

Besonders heiß wird es mit bis zu 35 Grad im Landesinneren. Das Harzvorland könnte mit 36 Grad am Donnerstag zum heißesten Punkt im Norden werden, hieß es. An den Küsten ist mit mindestens 27 Grad zu rechnen, auf den friesischen Inseln bleiben die Temperaturen teils unter 25 Grad.

In Mecklenburg-Vorpommern soll der Himmel zur Wochenmitte größtenteils sonnig sein. In Schleswig-Holstein und Niedersachsen kann es zwischenzeitig Wolken geben. Regnen soll es an den heißen Tagen weitestgehend nicht. Erst am Donnerstagabend rechnen die Wetter-Experten vereinzelt mit Gewittern und Regen. Der Wind weht schwach, nur an der Nordsee etwas stärker.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose