Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pro-palästinensische Demos aufgelöst: Polizisten verletzt

Die Polizei in Hamburg hat am Samstag zwei nicht angemeldete pro-palästinensische Versammlungen aufgelöst. Bei Angriffen bei einem der beiden Einsätze im Stadtteil St. Georg seien mehrere Beamte verletzt worden, teilte die Polizei am Abend mit. Die Polizei sei mit Flaschen und Steinen attackiert worden. Nach derzeitigem Stand gebe es drei verletzte Einsatzkräfte. Einer der Beamten habe im Krankenhaus behandelt werden müssen.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Gegen 14.30 Uhr hätten sich auf dem Steindamm zunächst rund 30 Personen versammelt, die unter anderem Palästina-Flaggen mit sich führten und Slogans wie «Free, free palestine» skandierten, so die Polizei. Die Gruppe sei auf rund 70 Personen angewachsen. Beamte hätten die Versammlung unter Hinweis auf die Allgemeinverfügung aufgelöst, die alle nicht von der Versammlungsbehörde bestätigten pro-palästinensischen Kundgebungen verbietet. Die Demo-Teilnehmer hätten sich dann in die umliegenden Straßen zerstreut, hieß es.

Nur wenig später, gegen 16,00 Uhr, hätten sich plötzlich bis zu 500 Personen auf dem Steindamm versammelt. Laut Polizei skandierten sie pro-palästinensische Parolen, bedrängten die Einsatzkräfte und griffen diese mit Flaschen und Steinen an. Die ebenfalls untersagte Versammlung wurde auch aufgelöst.

Die seit dem 15. Oktober geltende Allgemeinverfügung war zuvor am Samstag erneut verlängert worden. Sie gilt nun bis einschließlich Mittwoch (1. November). Verboten sind demnach Versammlungen, die inhaltlich einen Bezug zur Unterstützung der islamistischen Hamas oder deren Angriffen auf das Staatsgebiet Israels aufweisen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Richard Lugner
People news
Richard Lugner heiratet zum sechsten Mal
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas regieren ProSieben
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
Tv & kino
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Sieg
Formel 1
Verstappen-Show in Shanghai: Erster Sieg in China
Grüner Tee
Familie
Was nicht nur Taylor Swift über L-Theanin wissen sollte