Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pellworm bringt viel Geld für ärztliche Versorgung auf

Ärztliche Versorgung ist keine kommunale Aufgabe. Dennoch bringt die Inselgemeinde Pellworm jedes Jahr einen großen Betrag dafür auf. Andernfalls gäbe es wahrscheinlich keinen Arzt mehr auf der Insel.
Sommerserien-Recherche Pellworm
Infoschilder hängen am Eingang des Medizinischen Versorgungszenrums. © Frank Molter/dpa

Die nordfriesische Insel Pellworm steckt viel Steuergeld in den Betrieb ihres gemeindeeigenen medizinischen Versorgungszentrums (MVZ). Im vergangenen Jahr betrug der Zuschussbedarf rund 35.000 Euro, in den Jahren zuvor waren es auch schon mehr als 100.000 Euro. Und das, obwohl die ärztliche Versorgung keine Aufgabe der Gemeinde ist, wie Bürgermeisterin Astrid Korth (SPD) betont. Der Sicherstellungsauftrag liegt bei den Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung. Doch einen Arzt zu finden, der selbstständig auf der Insel mit rund 1200 Bewohnern und vielen Touristen arbeiten will, scheint aussichtslos. Der Pellwormer MVZ-Geschäftsführer Uwe Kurzke kennt keine Einrichtung dieser Art, die auch nur eine schwarze Null erreicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Deutschland - Polen
Fußball news
Popp-Einsatz gegen Österreich nicht geplant
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen