Senatorin: Corona-Verordnung soll Verlässlichkeit schaffen

Ab dem 1. Oktober treten die neuen Corona-Maßnahmen nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz des Bundes in Kraft. Auch in Hamburg wird es deshalb eine neue Eindämmungsverordnung geben - die Gesundheitssenatorin will Planbarkeit erreichen.
Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard spricht während eines Pressetermins. © Frank Molter/dpa/Archivbild

Die neue Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Hamburg soll den Menschen nach Worten von Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard ein Signal längerfristiger Verlässlichkeit senden. «Auf diese Regelungen kann man sich für die kommenden Monate einstellen», sagte die SPD-Politikerin der «Welt am Sonntag». Am Samstag traten die neuen Corona-Maßnahmen nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz des Bundes in Kraft. Auch in Hamburg wird es deshalb eine neue Eindämmungsverordnung geben. Sie soll bis April gültig sein, bisher waren vier Wochen vorgegeben.

«Wenn Corona aber in stärkerer Form wieder zur Belastung wird, müssen wir auch wieder aktiv werden», betonte die Senatorin. «Dann könnte auch die Maskentragepflicht in Innenräumen bei Großveranstaltungen wieder ein Thema werden.» Derzeit gebe es dafür aber keinen Grund.

Die geltenden Regeln bleiben nach Behördenangaben in der neuen Eindämmungsverordnung weitestgehend unverändert. Hinsichtlich der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen gibt es eine kleine Änderung: Weil in den angrenzenden Bundesländern im Verkehrsverbund bereits heute eine medizinische Maske ausreichend ist, werde zur Vereinheitlichung künftig auch in Hamburg das Tragen einer medizinische Maske vorgeschrieben statt wie bislang eine FFP2-Maske, hieß es.

Bei der Debatte um die mögliche Aufhebung oder Lockerung der Isolationspflicht sagte Leonhard der «Welt am Sonntag», sie wolle ein Gespräch mit Experten des Robert Koch-Instituts (RKI) abwarten. «Das Gespräch mit dem RKI steht an, und wenn die Infektionsexperten sagen, dass Lockerungen der Isolationspflicht möglich sind, dann machen wir das», sagte Leonhard dem Blatt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Sieg gegen Uruguay: Ronaldo und Portugal jubeln über WM-Achtelfinale
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Musik news
Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
Musik news
Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Pandemie: Keine wesentlichen Änderungen bei Corona-Regeln ab Oktober
Regional hessen
Corona-Verordnung: Maskenpflicht im ÖPNV bleibt
Regional hamburg & schleswig holstein
Pandemie: Corona-Verordnung: OP-Maskenpflicht im ÖPNV - FFP2 in Zügen
Inland
Pandemie: Neue Corona-Regeln in Kraft - Kritik von Patientenschützer
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: Brandenburg verlängert Corona-Maskenpflicht im Nahverkehr
Regional niedersachsen & bremen
Landesregierung: Zunächst keine Verschärfung der Corona-Regeln im Herbst
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: SPD-Fraktionschef warnt vor Aktionismus bei Corona-Regeln
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: Ministerin: Keine Notwendigkeit für schärfere Corona-Regeln