Reihe kleiner Verkehrsunfälle verursacht Stau auf der A7

Mehrere Verkehrsunfälle haben auf der Autobahn 7 bei Neumünster für Stau gesorgt. Eine Person musste in ein Krankenhaus gebracht werden, ansonsten hinterließen die meisten Zusammenstöße am Freitagmittag nur Blechschäden, wie die Polizei mitteilte.
Der Hinweis «Gefahr» leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. © Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Bei dem Verletzten handelte es sich um einen 57-Jährigen, der beim Auffahren auf die Autobahn in Richtung Süden gegen einen vor ihm fahrenden Lkw fuhr. Die Ursache dafür blieb zunächst unklar. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon, der Lkw konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen.

Zu weiteren Auffahrunfällen kam es anschließend auf einer Brücke über die Autobahn und am Ende des Staus, der sich durch den ersten Zusammenstoß gebildet hatte. Nur unweit davon entfernt kollidierten währenddessen zwei Wagen in Fahrtrichtung Norden, als einer von ihnen den Fahrstreifen wechseln wollte. Laut Polizei blieben alle Beteiligten dabei unverletzt. Die Autobahn war nach etwa anderthalb Stunden wieder freigegeben. In beide Richtungen hatten sich Staus gebildet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken