Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Waffenverbot: Polizei stellt zahlreiche Messer sicher

Drei Tage nach der Einführung eines Waffenverbots rund um den Hamburger Hauptbahnhof haben Polizei und Bundespolizei zahlreiche Waffen entdeckt. Die Polizei habe knapp 50 Menschen überprüft und dabei vier verbotene Gegenstände, darunter zwei Klappmesser, ein Reizgas und eine Reizstoff-Pistole, sichergestellt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Bundespolizei habe bisher acht Messer, ein Reizstoffsprühgerät, einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock sichergestellt. Dabei stach ein 17-Jähriger heraus, der einen Teleskopschlagstock, ein Einhandmesser und ein Armbandmesser mit sich führte.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Seit Sonntag sind rund um den Hamburger Hauptbahnhof Waffen aller Art verboten. Damit soll der Hauptbahnhof sicherer werden, hatte Innensenator Andy Grote (SPD) angekündigt. Das Waffenverbot umfasst neben Schusswaffen auch Messer mit einer Klingenlänge über vier Zentimetern sowie Schlagringe oder sogenannte Totschläger. Die entsprechenden Hinweisschilder wurden in der vergangenen Woche aufgestellt. Das Waffenverbot gehört zu einem Maßnahmenpaket, mit dem die Sicherheit rund um den Hauptbahnhof erhöht werden soll.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt