Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann soll 54-Jährigen wegen Geldforderungen erstochen haben

Vor dem Hamburger Landgericht hat am Mittwoch ein Prozess gegen einen 38 Jahre alten Mann wegen Totschlags begonnen. Der Angeklagte soll im Juli in einem Hinterhof im Stadtteil Heimfeld einen Mann mit einem Küchenmesser erstochen haben. Der Anklage zufolge hatten sich Opfer und Täter wegen Geldforderungen gestritten. Im Zuge dessen soll der Tunesier dem 54-Jährigen das Küchenmesser in seinem Hosenbein zur Einschüchterung gezeigt haben. Das spätere Opfer griff deshalb zu einem Stuhl und schlug damit auf den 38-Jährigen ein. Der soll daraufhin das Messer gezogen und den 54-Jährigen in Hand, Unterarm und Brust gestochen haben. Das Opfer starb den Angaben zufolge an Herz- und Lungenversagen infolge der Messerstiche.
Strafjustizgebäude in Hamburg
Der Haupteingang zum Strafjustizgebäude. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

Zu Beginn des Prozesses gab der Angeklagte über seinen Verteidiger eine Einlassung ab, in der mit Blick auf die Vorgeschichte bestätigt wird, dass es einen Streit um Geld gegeben habe, teilte ein Gerichtssprecher mit. Er sei mit einem Stuhl angegriffen worden und habe mit dem Messer drohen wollen. Er habe keine Erinnerung daran, wie es zum Einsatz des Messers gekommen sei. Am nächsten Verhandlungstag soll ein Zeuge gehört werden, der die Konfrontation beobachtet haben soll. Bei einer Verurteilung wegen Totschlags droht dem Angeklagten eine Freiheitsstrafe zwischen 5 und 15 Jahren. Bis zum 21. Februar sind zunächst 14 Hauptverhandlungstage vorgesehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt