Mann rast mit 183 Kilometern pro Stunde auf Bundesstraße

06.07.2022 Ein 21-jähriger Autofahrer ist mit 183 Kilometern pro Stunde über eine Bundesstraße in Lübeck gerast. Polizisten in einem zivilen Wagen erwischten den jungen Mann am Dienstag auf dem Weg nach Travemünde, weil dieser sie auf einem zweispurig ausgebauten Abschnitt überholte, auf dem Tempo 100 erlaubt ist. Die Fahrt endete mit einer Kontrolle am Ortseingang von Travemünde, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Gemessen hatten die Beamten sogar mehr als 193 Kilometer pro Stunde. Es wurde allerdings eine Toleranz abgezogen. Der Fahrer muss laut Bußgeldkatalog mit 700 Euro Strafe rechnen. Außerdem gibt es zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Treffen in Dortmund: DFL mit «großer Einigkeit» in die Zukunft - Watzke bestätigt

Tv & kino

Talkshow: Frank Plasberg hört bei «Hart aber fair» auf

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Reise

Niedrigwasser: Was gilt bei geänderten Flusskreuzfahrt-Routen?

People news

Empty Nest: «Mein Herz wird traurig sein» - Heidi Klum über Lenis Umzug

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking

Internet news & surftipps

Tech-Milliardär: Musks neue Twitter-Posse: Kauf von Man United war ein Witz

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Siegen-Wittgenstein: Mit 80 auf dem Rennrad durch die Radarkontrolle

Panorama

Verkehr: Fast Tempo 300 auf A93 - Autofahrer rast der Polizei davon

Regional hamburg & schleswig holstein

Lahn-Dill-Kreis: 150 in der Innenstadt: Anzeigen gegen 19-jährigen Raser

Regional baden württemberg

Schwarzwald-Baar-Kreis: 14-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei