Mann fährt im Anhänger zusammengepferchte Welpen umher

Die Polizei hat am Wochenende in Lübeck zwölf Hundewelpen beschlagnahmt, die in einem Fahrradanhänger zusammengepfercht waren. Der 58 Jahre alte Besitzer aus dem Landkreis Hildesheim habe ausgesagt, es handele sich um einen Sozialisierungsausflug mit den vier Wochen alten Welpen, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe die Hunde dadurch an eine lange Autofahrt und an fremde Menschen gewöhnen wollen.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Doch die Hunde waren völlig verschreckt. Einer von ihnen war den Angaben zufolge bereits unbemerkt ausgebüxt. Er war von einem Tiertaxi in das Lübecker Tierheim gebracht worden. Die elf noch in dem Anhänger verbliebenen Hundebabys machten nach Angaben des Polizeisprechers einen schlechten und ungepflegten Eindruck. Sie wurden sichergestellt und ins Tierheim gebracht. Zwei der Tiere befanden sich den Angaben zufolge in einem kritischen Zustand.

Eine Zeugin hatte am Sonnabend die Polizei verständigt, weil ein Mann diverse Hundewelpen in einem Fahrradanhänger durch die Lübecker Innenstadt fuhr.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Musik news
Punk: Television-Frontmann Tom Verlaine gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Passau: Illegaler Welpenverkauf verhindert
Tiere
«Voll bis unters Dach»: Corona-Tiere bevölkern Tierheime
Regional hamburg & schleswig holstein
Urteil: Prozess um Welpenhandel: Zwei Geldstrafen und ein Freispruch
Regional berlin & brandenburg
Tierhaltunf: Sorge wegen illegalen Tierhandels
Regional mecklenburg vorpommern
Tiere: Corona sorgt für volle Tierheime: Schwer vermittelbare Hunde
Tiere
Schwer vermittelbare Hunde: Corona sorgt für vollere Tierheime
Panorama
Unfälle: Tödlicher Unfall mit Heißluftballon: 69-Jähriger erschlagen
Tiere
Illegaler Tierhandel: Internet-Börsen: Welpen oft aus schauriger Haltung