Mann soll Frau fast getötet haben: Prozess beginnt in Kiel

31.05.2022 Die Frau hatte sich von ihm getrennt. Ein 37-Jähriger wollte das laut Anklage nicht wahrhaben und sie umbringen. Jetzt begann der Prozess um heimtückischen Mordversuch in Kiel.

Eine Darstellung der Göttin Justitia. © Carsten Koall/dpa/Symbolbild

Wegen heimtückischen Mordversuchs aus niedrigen Beweggründen und gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 37-jähriger Mann seit Dienstag vor dem Kieler Landgericht verantworten. Staatsanwältin Hanna Schmücker-Borgwardt warf dem Angeklagten vor, Mitte Dezember 2021 seiner Ex-Partnerin vor deren Wohnung in Norderstedt auf einem Parkplatz aufgelauert und mit einem Messer auf sie eingestochen zu haben, um sie zu töten. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und drohte zu verbluten.

Von ihren Schreien aufgeschreckte Nachbarn leisteten den Angaben zufolge Erste Hilfe - auch dem Angeklagten, der sich das Messer nach der Tat selbst in den Bauch gestoßen habe, um auch sich zu töten, sagte die Staatsanwältin. Bei der Messerattacke sei die Geschädigte völlig arg- und wehrlos gewesen. Sie habe noch ihre Tochter, die bei ihr im Wagen gesessen habe, in die Wohnung schicken können. Dann habe sie den Angeklagten gebeten zu gehen. Doch der habe unvermittelt zugestochen. Er habe verhindern wollen, dass die Frau mit einem anderen Mann zusammen sein könnte.

Danach habe der 37-Jährige sich das Messer selbst in den Bauch gestoßen, um auch sich zu töten. Die Betroffene habe zuvor versucht, die Messerattacke mit den Händen abzuwehren. Dabei seien ihre Hände so sehr verletzt worden, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben könne und auf Hilfe angewiesen sei.

Der Angeklagte sitzt in Untersuchungshaft. Bei der Verlesung der Folgen der Tat wirkte er betroffen. Ein Facharzt für Psychiatrie sitzt im Gerichtssaal, um zu seiner Schuldfähigkeit Stellung zu nehmen. Das Gericht hat sechs Verhandlungstage festgesetzt. Das Urteil könnte am 21. Juni verkündet werden.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

People news

Nahverkehr: Harald Schmidt ist Fan des 9-Euro-Tickets

Sport news

European Championships: Gestürzte Bahnrad-Weltmeisterin: Schlüsselbeinbruch

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess: Ex-Partnerin beinahe getötet: Sieben Jahre Haft

Regional hamburg & schleswig holstein

Landgericht Oldenburg: Prozess um Doppelmord: «Motiv auf tiefster Stufe»

Regional hessen

Prozess: 30 Messerstiche: 49-Jähriger soll Ehefrau getötet haben

Regional hamburg & schleswig holstein

Angeklagter soll einen Zeugen brutal ermordet haben

Regional niedersachsen & bremen

Prozess: Angeklagter bestreitet Mordversuch mit Kampfhund

Regional hamburg & schleswig holstein

Attacke auf Lebensgefährtin: Mann schweigt im Verfahren

Search

Landgericht: Im Deggendorfer Mordprozess Aussage von Psychiater angehört

Regional sachsen anhalt

Prozess: Mann vor Wohnung erstochen: Freispruch mangels Beweisen