Mobile Wache der Polizei nach Vorfällen am Kieler Hbf

Nach zwei Messerattacken binnen weniger Tage hat die Polizei am Dienstag eine mobile Wache am Kieler Hauptbahnhof eingerichtet. Ziel sei es, Präsenz zu zeigen und schneller auf Straftaten zu reagieren, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die mobile Wache sei ab mittags besetzt. Es soll jeweils lageabhängig entschieden werden, wie lange die Wache abends besetzt sei.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bei einem Vorfall am Samstag hatte ein 17 Jahre alter Jugendlicher Verletzungen durch einen Messerstich erlitten. Die Staatsanwaltschaft wertet den Vorfall ebenso als versuchte Tötung wie eine Messerattacke auf einen 17-Jährigen am 29. November. Früheren Angaben zufolge gehen die Ermittler von einem Zusammenhang zwischen beiden Taten aus, auch wenn die Beteiligten nicht identisch seien.

Zu dem Vorfall vom Samstag konnte noch kein Tatverdächtiger ermittelt werden. Es soll sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann mutmaßlich arabischer Herkunft handeln. Bei der Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen am Dienstag vergangener Woche hatte ein 17-Jähriger eine zunächst lebensbedrohliche Stichverletzung erlitten. Er konnte das Krankenhaus jedoch bereits verlassen. Mehrere jugendliche Tatverdächtige sind mittlerweile ermittelt. Als Hintergrund wird ein schwelender Konflikt vermutet.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Handball-WM: «Weltklasse» von Wolff: DHB-Team besiegt Ägypten
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Tv & kino
Featured: Die Besetzung von Asbest: Woher kennst Du Xidir, Veysel und Co?
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Erneut Ermittlungen wegen versuchter Tötung am Hauptbahnhof
Regional bayern
Rettungseinsätze: Weniger Patienten auf nasser Wiesn
Regional bayern
Wiesn: Oktoberfest: Nass, kalt - und ohne Glühwein
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Fünf Verletzte bei Kellerbrand in Kiel: Ursache unklar
Regional mecklenburg vorpommern
Landgericht Neubrandenburg: Mordprozess: Angeklagte ohne Alkohol und Drogen
Panorama
Münsterland: Mädchen gefesselt gefunden - Ermittlungen in alle Richtungen
Regional berlin & brandenburg
Gewalttat: Schlägerei im Columbiabad: Polizei richtet mobile Wache ein
Panorama
Kriminalität: Mädchen gefesselt gefunden - Polizei ermittelt