Deutlich mehr Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen

Die Zahl der Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen hat in Schleswig-Holstein mit Herbstbeginn kräftig zugenommen. Dies geht aus Angaben der Krankenkasse Barmer vom Dienstag hervor. Nach einem Tiefstand in der Woche vom 29. August bis 4. September mit rund 210 Krankgeschriebenen je 10.000 Versicherte waren demnach in der Woche vom 3. Oktober bis 9. Oktober 372 je 10.000 Anspruchsberechtigten arbeitsunfähig. Das entspricht einem Anstieg von rund 77 Prozent.
Ein Mitarbeiter einer Arztpraxis notiert etwas auf einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

«Die Corona-Krankschreibungen machen von allen Atemwegs-Krankschreibungen in Schleswig-Holstein rund 30 Prozent aus», erläuterte Barmer Landesgeschäftsführer Bernd Hillebrandt. «Auch hier steigt die Zahl der Krankschreibungen langsam wieder an.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Transfermarkt: Bayern holt Cancelo, Unions Isco-Transfer scheitert
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Tv & kino
«Hart aber fair»: WDR- Intendant Buhrow verteidigt Louis Klamroth
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden