Prozess um Mord am Hamburger Michel: 47-Jähriger sagt aus

Ein tödlicher Messerstich für eine Beute von 250 Euro - um diesen Vorwurf geht es am Donnerstag vor dem Landgericht Hamburg. In dem Mordprozess macht der Angeklagte eine Aussage. Aber der 47-Jährige stellt den Ablauf ganz anders dar.
Ermittler und Polizisten stehen an dem mit Flatterband abgesperrten Tatort. © Jonas Walzberg/dpa/Archivbild

Sechs Monate nach dem Fund einer Leiche am Hamburger Michael hat ein 47-Jähriger vor dem Landgericht Hamburg eingeräumt, den Mann mit einem Messer tödlich verletzt zu haben. Es sei aber mehr ein Unfall gewesen, er habe ihn nicht umbringen wollen, schilderte der Angeklagte am Donnerstag bei Prozessbeginn seine Sicht der Geschehnisse. Die Anklage wirft ihm Mord und Raub mit Todesfolge vor.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft tötete der Italiener, der Geldsorgen hatte, sein Opfer am frühen Morgen des 28. März mit einem Messerstich in den Hals. Er habe dann das Portemonnaie des Portugiesen mit 250 Euro an sich genommen.

Sichtlich aufgewühlt stellte der Angeklagte den Ablauf anders dar: Er habe nach der Arbeit eine Bar besucht, habe viel getrunken und Drogen genommen, sagte er nach Angaben einer Übersetzerin. Dort habe er den 62-Jährigen kennengelernt, der habe ihm Bier ausgegeben, obwohl man sich nur schlecht verständigen konnte. Später an der Michelwiese habe er seinen angetrunkenen, neuen Bekannten um eine Leihgabe von 20 Euro gebeten. Plötzlich habe der Mann ihn angegriffen.

Der Angeklagte betonte, er habe das Messer, das er noch von der Arbeit dabei hatte, nur gezückt, um seinen Kontrahenten einzuschüchtern. Es sei zu einem Gerangel gekommen, dabei seien beide zu Boden gestürzt. Das Messer in seiner Hand habe dabei versehentlich den Hals des anderen Mannes gestreift. «Ich fühle mich schuldig, es tut mir sehr leid», sagte der 47-Jährige.

Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Passt ins Profil: Wohlgemuth wird neuer VfB-Sportdirektor
People news
Royals: Prinz William vergibt «Earthshot»-Preise in Boston
Musik news
Charts: «All I Want for Christmas Is You» wieder auf Platz eins
Tv & kino
Chartshow: Christin Stark moderiert künftig den «Schlager des Monats»
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Urteil: «Klassischer Raubmord»: Lebenslange Haft für 47-Jährigen
Panorama
Prozesse: Lebenslange Freiheitsstrafe für Raubmord am Hamburger Michel
Regional hamburg & schleswig holstein
Justiz: Prozess um Mord am Michel: 47-Jähriger kommt vor Gericht
Regional hessen
Femizid: Mit Messer Hals aufgeschnitten: Fünf Jahre Haft
Regional hamburg & schleswig holstein
Prozess: Urteil erwartet: Mordversuch im Streit unter Nachbarn
Regional hamburg & schleswig holstein
Gewalttat: Messerstiche auf Partnerin: 27-Jähriger vor Gericht
Regional bayern
Deggendorger Prozess: Mord statt Totschlag: Härteres Urteil für den Angeklagten
Regional berlin & brandenburg
Landgericht Berlin: 13-Jähriger in Park erstochen: Urteil im zweiten Prozess