Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Im Norden sind bis 2034 weitere Mülldeponien nötig

Eine Studie des Umweltministeriums hat ergeben, dass sich die Kapazitäten der Mülldeponien im Norden teilweise bis 2034 erschöpfen. Da auch stärkeres Recycling nicht hilft, wird ein Zubau empfohlen.
Minister Tobias Goldschmidt
Tobias Goldschmidt (Bündnis90/Grüne), Minister für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur. © Markus Scholz/dpa

In Schleswig-Holstein braucht es bis 2034 mehr Platz für Müll. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die am Mittwoch vom Kieler Umweltministerium veröffentlicht wurde. Darin wurde untersucht, wie sich die Abfallmengen in den kommenden Jahren entwickeln, welchen Anteil man recyceln kann und wie viele Deponien das Land brauchen werde.

«Auf unserem Weg zur Kreislaufwirtschaft bleiben Deponien vorerst ein wichtiger Baustein», sagte Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne). Noch sei nicht jedes Material recyclingfähig und nur über die Deponien könnten Schadstoffe aus dem Wirtschaftskreislauf entfernt werden. Um den Ressourcenverbrauch weiter zu reduzieren, müsse daher der Recyclinganteil der Abfälle weiterhin erhöht werden.

In den verschiedenen Deponieklassen stehen laut Ministerium derzeit unterschiedliche viele Deponien zur Verfügung. Zudem seien sie regional ungleich verteilt. Vor allem weitere Deponien für gering bis mäßig belastete mineralische Bau- und Abbruchabfälle, Abfälle aus der Abfallbehandlung sowie Aschen, Schlacken und Gießereiabfälle seien nötig, da diese Deponien teilweise deutlich vor 2034 erschöpft seien werden.

Laut der Studie müssen weitere Deponiekapazitäten durch Neubau oder die Erweiterung bestehender Standorte geschaffen werden. Ein stärkeres Recycling würde den Deponiebedarf nicht so weit absenken können, dass dieser für die nächsten zehn Jahre ausreiche.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nach dem Tod von Königin Elizabeth II. - Staatsbegräbnis
People news
Lässiger Prinz: George feiert 11. Geburtstag
Staatstheater Meiningen - Thüringens Einfluss bis Hollywood
Kultur
Thüringens Einfluss bis Hollywood
Homicide: Los Angeles – die wahren Geschichten hinter der Netflix-Doku
Tv & kino
Homicide: Los Angeles – die wahren Geschichten hinter der Netflix-Doku
Europol
Internet news & surftipps
Europol: Immer mehr Cybercrime - Verbrecher nutzen KI
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
Das beste netz deutschlands
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
GO mit Vodafone: Manchmal braucht es nur ein kleines GO und die richtige Technologie – Together we can
Das beste netz deutschlands
GO mit Vodafone: Manchmal braucht es nur ein kleines GO und die richtige Technologie – Together we can
Horst Hrubesch
Fußball news
Trainer Hrubesch: Nicht nur Gute-Laune-Onkel
Mann mit Kreislaufproblemen
Gesundheit
Gestern heiß, heute kühl: Was bei Wetterfühligkeit hilft