HTHC siegt mit starker Schlussphase beim Hamburger Polo Club

Die Hockey-Herren des Hamburger Polo Clubs haben erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Vorjahresfinalist unterlag am Samstag dem HTHC mit 3:4 (1:2) und verlor damit auch das zweite Stadtderby in dieser Bundesliga-Saison. Für die Entscheidung sorgte Linus Holste knapp zwei Minuten vor dem Ende, nachdem seinem Teamkollegen Anton Pöhling erst kurz zuvor der Ausgleich gelungen war. Im zweiten Hamburger Derby setzte sich der Club an der Alster gegen den UHC nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 (0:1) durch.
Ein Hockeyspieler spielt den Ball. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Im Duell der UHC-Damen gegen den HTHC gingen die Gastgeberinnen nach einer torlosen ersten Halbzeit noch mit einem 2:0 als Siegerinnen vom Platz. Die Alster-Damen fertigten Aufsteiger Bremer HC mit 5:0 (5:0) ab, führten dabei nach elf Minuten bereits mit 3:0. Der Großflottbeker GTHGC konnte gegen Rot-Weiss Köln zwar einen 0:2-Rückstand egalsieren, unterlag den Gästen dann aber noch mit 2:3.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen