Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Herrmann angriffslustig in Transatlantikrennen gestartet

Boris Herrmann hat seine erste große Soloregatta in diesem Jahr stark eröffnet. Vor Martinique führte der fünfmalige Weltumsegler aus Hamburg auf «Malizia – Seaexplorer» das Feld zunächst an.
Weltumsegler Herrmann
Boris Herrmann sitzt auf einem Boot. © Antoine Auriol/Team Malizia/dpa

Boris Herrmann hat einen guten Start in die Transatlantik-Regatta Retour à La Base erwischt. Der 42 Jahre alte Hamburger Skipper lag eine halbe Stunde nach dem Start um 17 Uhr am Donnerstagnachmittag in Führung. Der rund 3500 Seemeilen lange Kurs führt die 32 Skipper und Skipperinnen auf ihren Imoca-Rennjachten nach dem gerade beendeten Transat Jacques Vabre nun zurück aus der Karibik nach Frankreich.

Herrmann rechnet mit einer schnellen Atlantik-Überquerung: «Wir könnten das Ziel schon in acht, neun Tagen erreichen.» Rennfavoriten bei der ersten und härtesten Soloprüfung des Jahres sind drei Franzosen: Transat-Jacques-Vabre-Sieger Thomas Ruyant («For People»), der Transat-Zweite Yoann Richomme («Paprec Arkéa») und Jérémie Beyou («Charal»).

Herrmann hat sich als Minimalziel die Top Ten gesteckt: «Ich wäre schon enttäuscht, wenn ich im Ziel nicht unter den ersten Zehn wäre.» Nach der Weltumseglung mit seinem Team im Ocean Race und Zweihand-Prüfungen wie dem Transat Jacques Vabre ist Herrmann bei der Retour à La Base erstmals mit der 2022 getauften «Malizia – Seaexplorer» alleine an Bord gefordert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Let's Dance
Tv & kino
Kelly-Spross tanzt bei «Let's Dance» allen davon
Scarlett Johansson
People news
Scarlett Johansson wählt Besetzung für Regiedebüt aus
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Bayer-Coach Alonso «stolz» über Pflichtspiel-Rekord
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt