Hapag-Lloyd mit Milliardenübernahme in Chile

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd hat für rund eine Milliarde US-Dollar (etwa 1 Mrd Euro) das Terminal- und Logistikgeschäft der chilenischen Sociedad Matriz SAAM S.A. übernommen. Am Dienstag sei ein Anteilskaufvertrag über den Erwerb der in Chile ansässigen Gesellschaften SAAM Ports S.A. und SAAM Logistics S.A. sowie eines dazugehörigen Immobilienportfolios geschlossen worden, teilte Hapag-Lloyd in Hamburg mit. Die Verkäufer gehören zur Gruppe der chilenischen Quiñenco S.A., die wiederum über die CSAV S.A. mittelbar mit 30 Prozent an Hapag-Lloyd beteiligt ist.
Ein Containerschiff von Hapag-Lloyd. © Julian Weber/dpa/Symbolbild

Die SAAM Ports S.A. ist den Angaben zufolge an zehn Hafenterminals beteiligt. Der Schwerpunkt liege in Chile, aber auch in vier weiteren süd- und mittelamerikanischen Ländern sowie in Florida (USA). Die SAAM Logistics S.A. wiederum ergänze das Terminalgeschäft an fünf Standorten in Chile. Beide Unternehmen wiesen 2021 als Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte (EBITDA) zusammen rund 115 Millionen US-Dollar (116 Mio Euro) aus.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Fußball news
Fußball-WM: Historischer Tag: Marokko nach 1986 wieder im Achtelfinale
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Maersk erwartet Abkühlung des Containerbooms
Wirtschaft
Banken : JPMorgan mit Gewinneinbruch
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Wissing betont engere Zusammenarbeit deutscher Häfen