Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hamburger Industrie macht im ersten Quartal weniger Umsatz

Die Industrie in Hamburg ist schwächer als 2023 ins laufende Jahr gestartet. Es gibt aber Branchen mit Wachstum.
Industrie
Ein Plasmaschneider schneidet aus einem Grobblech Teile aus. © Silas Stein/dpa

Die Industrie in Hamburg hat im ersten Quartal einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen müssen. Er betrug in den ersten drei Monaten des Jahres preisbereinigt 1,8 Prozent, wie das Statistikamt Nord am Freitag mitteilte. Hauptverantwortlich dafür seien Preisrückgänge bei Mineralöl und Nahrungsmitteln. Den stärksten Umsatzanstieg erzielte der Maschinenbau (plus 15,5 Prozent) gefolgt vom Fahrzeugbau mit einem Plus von 4,7 Prozent. Größere Umsatzverluste gegenüber dem Vorjahr gab es in der Nahrungsmittelbranche mit minus 13,2 Prozent.

Erfasst wurden Betriebe des verarbeitenden Gewerbes sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden mit 50 und mehr Beschäftigten. Im ersten Quartal 2024 waren dies in Hamburg 227 Betriebe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Trooping the Colour
People news
Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Berlinale 2024
Tv & kino
Hoffnung bei Irans Filmemachern nach Präsidentenwahl
Sängerin Adele
Musik news
Was Adele an ihrem früheren Leben vermisst
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Robin Gosens
1. bundesliga
Union in Österreich mit Gosens und Torwart Karl angekommen
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar