Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hamburger Hauptbahnbahnhof ab 1. Oktober Waffenverbotszone

Der Hamburger Hauptbahnhof gilt als einer der gefährlichsten in Deutschland. Mit zahlreichen Maßnahmen soll die Sicherheit für die Bevölkerung verbessert werden. Eine weitere wurde jetzt vorgestellt.
Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Der Hamburger Hauptbahnhof wird vom 1. Oktober an zu einer dauerhaften Waffenverbotszone. «Unser zentrales Ziel ist es, dass es am Hauptbahnhof sicherer werden soll», sagte Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) am Freitag. Hamburg verfolge das Thema Sicherheit an Bahnhöfen und in Zügen darüber hinaus sehr intensiv auch als Lehre aus dem Fall Brokstedt auf Bundesebene. «Wir wünschen uns bundesweit einheitliche Regelungen zu Waffenverboten in Zügen und Bahnhöfen, aber wir wollen darauf jetzt auch nicht warten. Deswegen setzen wir die Waffenverbotszone jetzt in Kraft», sagte Grote.

Zusammen mit Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und dem Leiter der Bundespolizeiinspektion Hamburg, Jan Müller, enthüllte Grote ein erstes Hinweisschild auf dem Hachmannplatz.

Der mutmaßliche Täter von Brokstedt, der staatenlose Palästinenser Ibrahim A., soll Ende Januar im Regionalzug von Kiel nach Hamburg zwei Menschen mit einem Messer getötet und vier weitere schwer verletzt haben.

Das Waffenverbot gilt zukünftig im Hauptbahnhof inklusive aller öffentlichen Bahnanlagen, den unterirdischen Verbindungen, sowie auf dem Heidi-Kabel-Platz, dem Hachmannplatz, am ZOB und am August-Bebel-Park. Das Waffenverbot umfasst neben Schusswaffen auch Messer mit einer Klingenlänge über vier Zentimetern sowie Schlagringe oder sogenannte Totschläger. Die entsprechenden Hinweisschilder wurden in dieser Woche aufgestellt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Harald V. von Norwegen
People news
König Harald braucht permanenten Herzschrittmacher
Neu bei Netflix im April 2024: Rebel Moon Teil 2 und Ripley mit Andrew Scott
Tv & kino
Neu bei Netflix im April 2024: Rebel Moon Teil 2 und Ripley mit Andrew Scott
Nastassja Kinski und Christian Quadflieg
Tv & kino
Nastassja Kinski will eine Entschuldigung
Apple-Logo
Internet news & surftipps
EU-Kommission: Milliarden-Strafe gegen Apple
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
Handy ratgeber & tests
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
Eine Person sieht auf ein Smartphone-Display
Das beste netz deutschlands
Gefälschte Paketbenachrichtigungen per Mail und SMS
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayerns Comeback-Plan gegen Lazio: Irgendwie durchtucheln
Eine Katze schlüpft durch eine Öffnung
Tiere
Was tun, wenn es meiner Katze zu laut wird?