Einbruch in Luxuswaren-Geschäft: Verdächtiger erwischt

Ein 39-Jähriger soll Waren aus einem Geschäft für Luxusartikel in der Hamburger Innenstadt gestohlen haben. Der Mann habe sich nach Geschäftsschluss in einer Einkaufspassage einschließen lassen, um ungestört in den Lagerraum des Geschäfts einbrechen zu können, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach hatte er von der Passage aus eine Scheibe eingeschlagen, um sich Zutritt zu dem Lagerraum zu verschaffen und damit aber den Alarm auf dem Handy des Ladenbesitzers ausgelöst. Dieser habe umgehend die Polizei informiert. Die Beamten hatten bereits beim Eintreffen am Tatort einen Mann aus der Richtung des Geschäfts kommen sehen und kontrolliert. Dabei seien Einbruchswerkzeug und zwei Plastiksäcke mit hochwertigen Handtaschen und Accessoires zum Vorschein gekommen, teilte die Polizei weiter mit.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette