Zahl der Corona-Teststellen in Hamburg gesunken

Das früher sehr breite Angebot staatlich finanzierter Tests ist seit Freitag erneut eingeschränkt worden. Auch werden Bürgertests seltener verlangt. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Testzentren in Hamburg.
Ein Mann steht an einer Corona-Teststelle. © Arne Dedert/dpa/POOL/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Corona-Teststellen in Hamburg ist in den vergangenen Monaten zurückgegangen. «Aktuell gibt es in Hamburg 226 Teststellen», sagte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Zum gleichen Zeitpunkt im Juni waren es 297, im April waren es 327.» Die Testverordnung des Bundes ermögliche weiterhin Tests in den erforderlichen Fällen. «Insgesamt dürfte der Bedarf aber stark zurückgegangen sein.»

Mittlerweile gebe es nur noch wenige Konstellationen, für die ein Test in Testzentren verpflichtend vorgeschrieben sei, sagte der Sprecher weiter. «Einrichtungen, in denen Tests aus Schutzgründen oder im Rahmen von Hygienekonzepten erfordert werden, bieten diese oftmals selbst an - etwa sind bei Krankenhäusern häufig Testzentren der hauseigenen Labore oder anderer Anbieter verfügbar, oder es werden in der Pflege Tests vor Ort in der Einrichtung durchgeführt.»

Seit Freitag greifen in Deutschland neue Testregelungen, die befristet bis 28. Februar 2023 gelten. Das einst sehr breite Angebot staatlich finanzierter Tests, das den Bund Milliardensummen kostete, wird damit nach einem ersten Einschnitt im Sommer nochmals eingegrenzt. Gratis soll es die sogenannten Bürgertests bei Teststellen unter anderem weiterhin vor Besuchen in Kliniken und Pflegeheimen geben.

Zudem müssen Hamburger mit positivem Corona-Selbsttest nach Angaben der Gesundheitsbehörde seit Samstag keinen offiziellen Test mehr machen lassen. Die Eindämmungsverordnung sei entsprechend verändert worden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Union nach Derby-Sieg Bayern-Verfolger - Freiburg gewinnt
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Teststationen: Weniger Corona-Teststellen im Norden als noch im Frühjahr
Gesundheit
Neue Verordnung: Enger gefasste Regeln für kostenlose Corona-Schnelltests
Gesundheit
Aber weniger: Kostenlose Corona-Schnelltests auch im Winter
Regional hessen
Pandemie: Nachfrage nach Corona-Tests in Hessen stark zurückgegangen
Regional hamburg & schleswig holstein
Bürgertests: «Freitesten» nach Corona-Infektion nicht mehr kostenlos
Gesundheit
Erfassung von Infektionen: Anspruch auf PCR-Test bei positivem Corona-Schnelltest?
Regional baden württemberg
Pandemie: Mindestens 76 Millionen Euro Schaden durch Abrechnungsbetrug
Gesundheit
Ende der Isolationspflicht: Kostenlose Corona-Tests künftig nicht mehr fürs Freitesten