Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Flugzeug in türkischer Ferienregion wird vom Blitz getroffen

Nach einem Blitzeinschlag ist ein Flugzeug auf dem Weg von Hamburg in die türkische Ferienmetropole Antalya außerplanmäßig in München gelandet. Die Maschine sei rein vorsorglich umgeleitet worden, zu keinem Zeitpunkt seien die 178 Reisenden und die sechs Crewmitglieder in Gefahr gewesen, teilte das Flugunternehmen Condor am Montag auf Anfrage mit. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung über den Vorfall am Sonntag berichtet.
Luftverkehr
Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Nach Angaben des Münchner Flughafens hatte das Flugzeug gegen 15.40 Uhr Alarm ausgelöst. Vorsichtshalber habe sich dann die Feuerwehr entlang der Landebahn postiert, sagte ein Sprecher des Airports. Die Maschine sei dann aber ganz normal gelandet und die Passagiere und die Crew seien auch regulär ausgestiegen. Mit einem Ersatzflugzeug konnten nach Angaben von Condor kurz darauf alle wieder Richtung Türkei abheben.

Der Airbus A320 wird nach Angaben einer Condor-Sprecherin in München technisch überprüft. Nach ersten Erkenntnissen könne die Maschine wohl wieder kurzfristig im Flugbetrieb eingesetzt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Bayer Leverkusen - Werder Bremen
Fußball news
FC Bayern abgelöst: Bayer Leverkusen erstmals Meister
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen