Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Flensburger Frust nach Niederlage in Göppingen

Durch das 31:32 bei Frisch Auf verliert die SG weiter an Boden auf die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga. Noch zwei Spiele vor den Weihnachtsfeiertagen. Ein wichtiger Spieler fällt aus.
Handball
Ein Handball wird gefangen. © Ronny Hartmann/dpa/Symbolbild

Johannes Golla war enttäuscht. «Es war extrem unnötig, dass wir die Punkte hier liegen lassen», sagte der Kapitän des Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt nach dem 31:32 (17:15) am Samstag bei Frisch Auf Göppingen. Trainer Nicolej Krickau beklagte, dass sein Team «zwei gute Führungen» aus der Hand gegeben hatte. Das dann auch noch ein direkt verwandelter Freiwurf durch Erik Persson den Gastgebern in letzter Sekunde den Sieg bescherte, machte die SG-Pleite in der Fremde noch bitterer.

In der ersten Halbzeit lagen die Norddeutschen mit 15:10 in Führung (23.), im zweiten Abschnitt mit 21:16 (35.). Doch zu einem Sieg reichte es nicht. «Wir machen ein paar Fehler, wir verwerfen. Und dann geht es schnell», sagte Krickau bei der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Mit 24:8 Zählern liegen die Flensburger nun wieder vier Zähler hinter Spitzenreiter SC Magdeburg und den Füchsen Berlin, die am Samstag ihre Spiele gegen Rhein-Neckar Löwen und beim TBV Lemgo Lippe gewannen. «Wir sind jetzt wieder ein paar Punkte mehr von unserem Ziel, den ersten beiden Plätzen, entfernt», ärgerte sich Golla über eine verpasste Chance im Kampf um die Meisterschaft und einen der beiden Champions-League-Plätze.

Bis Weihnachten und zu der darauffolgenden Pause wegen der Europameisterschaft in Deutschland stehen noch zwei Spiele auf dem Programm der Norddeutschen. Schon am Dienstag (19.00 Uhr/Dyn) empfängt die SG den TBV Lemgo Lippe. Am Freitag (19.00 Uhr/Dyn) müssen die Norddeutschen nach der weitesten Anreise in dieser Saison beim etwa 890 Kilometer Fahrstrecke entfernten HBW Balingen-Weilstetten antreten.

Nicht mehr eingreifen kann in dieser Saison der Rückraum-Linkshänder Kay Smits. Wie der Club vor dem Spiel in Göppingen mitteilte, leidet der niederländische Nationalspieler an einer Herzmuskelentzündung und steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. «Wir werden seinen Gesundheitszustand mit engmaschigen Verlaufskontrollen weiter beobachten, gehen aber erfreulicherweise von einem milden Krankheitsverlauf aus», sagte SG-Mannschaftsarzt Torsten Ahnsel. Aufgrund seiner Erkrankung wird Smits die EM aber verpassen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bettina Böttinger
People news
Bettina Böttinger unterstützt CSD in Pirna
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Dr. STONE: Staffel 4 – was bereits zum Finale bekannt ist
Tv & kino
Dr. STONE: Staffel 4 – was bereits zum Finale bekannt ist
Mobilfunkantenne
Internet news & surftipps
Mobilfunknetz für Fußball-EM deutlich ausgebaut
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Eishockey-WM
Sport news
Pressestimmen aus Tschechien und der Schweiz zur WM
Eine Frau entspannt mit Atemübungen
Gesundheit
So atmen Sie sich aus der Grübelspirale heraus