Rund die Hälfte der Grundsteuer-Erklärungen abgegeben

Für rund die Hälfte der etwa 1,3 Millionen Grundstücke haben Grundstücks- und Immobilienbesitzer in Schleswig-Holstein mittlerweile Steuererklärungen abgeben. Mit Stand 4. Dezember seien landesweit 631.647 eingegangen, sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.
Ein Spielzeughaus und die Nachbildung von Euro-Geldscheinen liegen auf einem Abgabenbescheid. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Wie die «Kieler Nachrichten» berichteten, wurden mit Stand 4. Dezember aber erst 7549 Erklärungen bearbeitet. Das entspricht einer Quote von rund 0,6 Prozent. «Es ist noch viel zu tun», sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) dem Blatt. Im Norden werden Grundsteuerwertbescheide und Grundsteuermessbescheide zusammen verschickt.

Hintergrund ist eine bundesweite Grundsteuerreform. Ab 2025 soll die neue Grundsteuer-Berechnung gelten. Das hatte das Bundesverfassungsgericht gefordert, denn zuletzt kalkulierten die Finanzämter den Wert einer Immobilie auf Grundlage völlig veralteter Daten - von 1935 in Ostdeutschland und von 1964 in Westdeutschland. Für die Neuberechnung müssen jetzt bundesweit fast 36 Millionen Grundstücke neu bewertet werden. Erklärungen müssen bis Ende Januar abgegeben werden.

Wie geht es nach deren Abgabe weiter? Festsetzung und Erhebung der Grundsteuer erfolgen durch Städte und Gemeinden auf Basis der von den Finanzämtern erhobenen Daten. Daher erhalten Steuerzahler sowohl vom Finanzamt als auch von der Kommune einen Bescheid.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Australian Open: Djokovic verteidigt Vater nach Finaleinzug in Melbourne
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Musik news
Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?
Games news
Featured: Dead Space Remake | Kritik: Der düstere Sci-Fi-Shooter in neuem Glanz
Tv & kino
Featured: Detektiv Conan: The Culprit Hanzawa bei Netflix – Alle Infos zum Spin-off
Auto news
Studie Activesphere: Audi zeigt coupéhaften Geländegänger
Das beste netz deutschlands
Ab zum Konzert auf der Couch: So funktionieren NFTs als Eintrittskarten für Musikevents
Handy ratgeber & tests
Featured: WhatsApp gegen Internetsperren: So funktioniert das Proxy-Feature
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Finanzen: Heinold optimistisch nach Grundsteuer-Fristverlängerung
Regional bayern
Finanzministerium: Bayern verlängert Grundsteuer-Frist bis Ende Januar 2023
Regional hessen
Finanzen: Boddenberg begrüßt Verlängerung für Grundsteuererklärung
Regional berlin & brandenburg
Finanzen: Immobilienbesitzer zögern weiter bei Grundsteuererklärung
Job & geld
Bis Ende Januar: Abgabefrist zur Grundsteuer-Erklärung wird verlängert
Inland
Neuberechnung: Lindner regt Verlängerung bei Grundsteuer an
Regional hamburg & schleswig holstein
Immobilien: Finanzsenator mahnt zur Abgabe der Grundsteuererklärung
Regional hamburg & schleswig holstein
Landtag: Längere Frist für Grundsteuererklärung nicht ausgeschlossen