Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Finanzministerin Heinold: «Es war für mich eine große Ehre»

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hört Ende Juli auf. Sie reiche den Staffelstab selbstbestimmt weiter, sagt die Grüne. Die Nachfolge will ihre Partei am Dienstag bekanntgeben.
Finanzministerin Heinold tritt zurück
Monika Heinold (Bündnis90/Die Grünen) © Axel Heimken/dpa

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hat für Ende Juli ihren Rückzug aus der Landespolitik angekündigt. «Es war für mich eine große Ehre, Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin dieses wunderschönen Landes sein zu dürfen», sagte Heinold am Montag in Kiel. Nach 28 Jahren in der Landespolitik wolle sich aus der aktiven Politik verabschieden und den Staffelstab weiterreichen. Über ihre Nachfolge habe die Partei bereits entschieden und dies mit Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) abgestimmt. Die Personalie würde am Dienstag bekanntgeben.

«Es ist für mich nach vielen anspruchsvollen Jahren, in denen ich mit viel Engagement und Leidenschaft alles für unser Land gegeben habe, genau der richtige Schritt. In diesem Jahr werde ich 66 Jahre alt», sagte Heinold. Ein Wechsel sei immer dann gut, wenn er selbstbestimmt sei und es für die Nachfolge ein guter Zeitpunkt sei. Das sei in der Mitte der Legislatur nun der Fall.

«Die nächsten Jahre werden für unser Land nicht einfach», sagte Heinold. Auch für sie sei es zu Beginn 2012 nicht einfach gewesen. «Und Herausforderungen gab es in den letzten zwölf Jahren genug.» Sie verwies auf den Verkauf der HSH Nordbank, die Flüchtlings-Bewegung seit 2015, die Corona-Pandemie und die Auswirkungen des russischen Krieges gegen die Ukraine. Es sei schon einmal gelungen, den Haushalt zu konsolidieren. «Als Finanzministerin habe ich mich immer als Gestaltungsministerin gesehen.»

Sie habe in allen drei Koalitionen als Regierungsmitglied gerne gearbeitet und sei dem früheren Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) und dem aktuellen Regierungschef Daniel Günther (CDU) sowie den Ministerinnen und Ministern dankbar für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. «Bis zum 31. Juli werde ich mein Amt mit vollem Engagement ausfüllen. Dann übergebe ich den Staffelstab und ich weiß, dass er in gute Hände kommt.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Charts: Taylor Swift vor Eminem an der Spitze
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Alvaro Morata
Fußball news
Europameister-Kapitän Morata wechselt von Atlético zu Milan
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte