Dressel: Hälfte hat Grundsteuererklärung abgegeben

Steuererklärungen machen vielen Menschen keinen Spaß. Und die neue Grundsteuererklärung ist da keine Ausnahme. Dennoch müssen Immobilienbesitzer sie machen. Und zwar bis Ende Januar. In Hamburg ist die Abgabequote mittlerweile gestiegen.
Andreas Dressel (SPD) spricht. © Jonas Walzberg/dpa/Archivbild

Die Appelle haben wohl gewirkt: Immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger mit Immobilien haben mittlerweile ihre Grundsteuererklärung beim Finanzamt abgegeben. «50,18 Prozent ist die aktuelle Abgabequote bei den Erklärungen zur neuen Grundsteuer in Hamburg. 49,82 Prozent fehlen noch», schrieb Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) am Montag auf Facebook und auf Twitter.

Die Abgabe der Grundsteuererklärung ist für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer Pflicht. Sie haben nach einer Fristverlängerung nun noch bis Ende Januar 2023 Zeit dafür. Mitte Oktober lag die Abgabequote noch bei fast 39 Prozent. Ein ganz erheblicher Teil davon war über das Elster-Online-Verfahren abgegeben worden. Hamburg bezieht Dressel zufolge aus der Grundsteuer rund eine halbe Milliarde Euro pro Jahr.

Die neuen Erklärungen sind nötig, weil die Grundsteuer künftig anders berechnet werden soll. Die Neuregelung der Grundsteuer ab 2025 war nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts 2018 nötig geworden, da die bisherige Berechnung auf Grundlage teils völlig veralteter Daten erfolgte.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Immobilien: Finanzsenator mahnt zur Abgabe der Grundsteuererklärung
Regional hamburg & schleswig holstein
Steuern: Grundsteuererklärung fehlt noch von 117.000 Menschen
Regional sachsen
Finanzministerium: Etwa die Hälfte der Grundsteuererklärungen fehlen in Sachsen
Regional hamburg & schleswig holstein
Landtag: Längere Frist für Grundsteuererklärung nicht ausgeschlossen
Regional hamburg & schleswig holstein
Finanzen: Heinold optimistisch nach Grundsteuer-Fristverlängerung
Inland
Immobilien: Endspurt bei der Grundsteuer: Millionen müssen noch liefern
Regional sachsen
Immobilien: Land bei eigenen Grundsteuer-Erklärungen in Verzug
Regional niedersachsen & bremen
Steuererklärung: Finanzminister will Keine längere Frist für Grundsteuer