Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schüler sprüht Pfefferspray im Kunstraum

Mehrere Krankenwagen stehen am Mittag vor einer Schule in Mümmelmannsberg. Grund dafür ist im Kunstraum versprühtes Pfefferspray. Es gibt viele Verletzte.
Feuerwehrmann steht neben einem Feuerwehrauto (Symbolbild)
Eine Einsatzkraft der Feuerwehr steht neben einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Marijan Murat/dpa

Weil ein Jugendlicher in einem Klassenzimmer einer Schule im Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg Reizgas versprüht hat, sind am Donnerstag 28 Menschen leicht verletzt worden. «Der Jugendliche hat im Kunstraum wahllos Pfefferspray versprüht», sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Raum sei zu dem Zeitpunkt leer gewesen. Als dann aber kurz nach 10.30 Uhr die Kinder für den Unterricht in das Kunstzimmer kamen, atmeten sie demnach die restlichen Gase ein. Pfefferspray kann Atemwege und Schleimhäute reizen.

Betroffen seien 26 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrende. Alle seien als leicht verletzt eingestuft worden. Es habe niemand ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Der Raum der Gesamtschule wurde im Anschluss gelüftet und konnte den Angaben zufolge wieder genutzt werden. Vor der Schule hatten am Mittag mehrere Streifenwagen und mindestens fünf Rettungswagen gestanden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Lisa Müller
People news
Lisa Müller spricht über beleidigende Körper-Kommentare
Lady Gaga und Tony Bennett
Musik news
Lady Gaga erinnert an Jazz-Musiker Tony Bennett
Erstes Deutschland-Konzert der britischen Band Coldplay
Musik news
Lichtermeer und Sommerregen - Coldplay spielt in Düsseldorf
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Bundesamt: Nach IT-Panne normalisiert sich Lage
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Microsoft: IT-Panne betraf 8,5 Millionen Windows-Geräte
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Tour de France - 21. Etappe
Sport news
«Alles perfekt»: Pogacar bejubelt historischen Tour-Triumph
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte