Drogenbande ausgehoben: 44 Kilo Marihuana beschlagnahmt

Polizei und Zoll haben eine mutmaßliche Drogenbande aus Neumünster zerschlagen und dabei 44 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Wie die Staatsanwaltschaft Kiel, das Landeskriminalamt und das Zollfahndungsamt Hamburg am Mittwoch mitteilten, wurden fünf Tatverdächtige festgenommen. Das Marihuana hat den Angaben zufolge einen Schwarzmarktwert von etwa 440.000 Euro. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Kiel gegen den 27 Jahre alten Hauptbeschuldigten Haftbefehl. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Seit dem Sommer ermittelt eine Gemeinsame Ermittlungsgruppe und Kriminalpolizei und Zoll gegen die Gruppe. Diese steht im Verdacht, die Rauschgiftszene in Neumünster, aber auch in anderen Teilen Schleswig-Holsteins mit Marihuana versorgt zu haben. Ende Oktober sei es gelungen, eine mutmaßlich aus Spanien ankommende Lieferung in einem Industriegebiet in Neumünster sicherzustellen. Eine Spezialeinheit der Landespolizei nahm außer dem Lastwagenfahrer vier weitere Tatverdächtige fest.

In der Nähe des Lasters fanden die Ermittler zunächst fünf Kilogramm Marihuana. Den größeren Teil der in zwei Reisetaschen verpackten Lieferung hatten die Dealer zuvor in einem Gebüsch deponiert. Beamte entdeckten das Versteck. Bei dem 62 Jahre alten Fahrer fanden sie einen mutmaßlichen Kurierlohn von 20.000 Euro. Bei anschließenden Durchsuchungen stellten Fahnder 4000 Euro Bargeld und weitere Beweismittel sicher.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: FC Bayern gegen Mainz mühelos ins Viertelfinale
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Die besten Tipps und Lösungen im Guide
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten