Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

FDP: Goldschmidt reite mit Nationalpark Ostsee «totes Pferd»

Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne) reitet nach Ansicht der FDP-Landtagsfraktion mit der Idee des Nationalparks Ostsee ein «totes Pferd». Die CDU habe dem Nationalpark aus guten Gründen eine Absage erteilt, sagte der Abgeordnete Oliver Kumbartzky am Dienstag. Daher habe die FDP einen Antrag zur Einsetzung einer Enquete-Kommission für den Ostseeschutz eingebracht, der am Mittwoch besprochen werden soll.
Umweltminister Goldschmidt
Tobias Goldschmidt bei einem Besuch in Kronprinzenkoog. © Frank Molter/dpa

Der Landtag habe beim Ostseeschutz mitzureden. Er sei nicht nur Aufgabe der Landesregierung, sagte Kumbartzky. Daher sollen im geforderten Sonderausschuss neun Mitglieder des Landtages sitzen, die mit Hilfe von Experten aus Wissenschaft, Naturschutz und Verbänden Lösungen erarbeiten.

Signale anderer Fraktionen zur Einsetzung einer Enquete-Kommission gibt es laut Kumbartzky noch nicht. Er könne sich aber vorstellen, dass zumindest die Grünen die Idee «prima» finden, da dann der Nationalpark Ostsee nicht sofort «im Müll landet».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ältestes Foto aus Deutschland
Kultur
Ältestes Foto Deutschlands zeigt Münchner Frauenkirche
Gloria Mundi
Tv & kino
Wenn nur noch Wunder helfen - «Gloria Mundi» auf Arte
Markusplatz in Venedig
Kultur
Italien auf der Buchmesse: «Verwurzelt in der Zukunft»
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Touristen mit Smartphone
Das beste netz deutschlands
Grenznahes Telefonieren kann teuer werden
Das Mobile Game «Little Impacts» vom Umweltbundesamt
Das beste netz deutschlands
«Little Impacts»: Spielerisch Nachhaltigkeit erleben
DFB-Training
Fußball news
Nagelsmann weiter mit EM-Rumpfkader - Müller dabei
Wintertuin bei Mechelen
Reise
Prachtvoller Jugendstilbau in Flandern wieder zugänglich